Rezept Gnocci mit Rucolabutter

Gnocci selber machen? Der Aufwand lohnt sich! Das Zusammenwirken der Kartoffeln mit feinem Dinkelmehl bietet eine gesunde Delikatesse für Große und Kleine Leckermäuler :

Gnocci mit Rucolabutter
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

500 g
Kartoffeln, mehlig kochend
100 g
Rucola, alternativ Blattspinat
40 g
Kürbiskerne
200 g
Dinkel(vollkorn)mehl
1 tl
1 EL
2 EL
Öl
etwas
Pfeffer, Muskat, n.B. Knoblauch

Zubereitung

  1. 1.

    1. Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser gar
    kochen. Rucola o. Blattspinat waschen und grob hacken. Kürbiskerne ebenfalls hacken

  2. 2.

    Kartoffeln noch warm pellen und durch eine
    Presse drücken, mit dem Salz und so viel Mehl verkneten,
    bis der Teig nicht mehr klebt. Den Teig zu
    ca. 2 cm dicken Rollen formen und diese alle 3 cm
    teilen. Jedes Stück mit einer Gabel flachdrücken.

  3. 3.

    Salzwasser aufkochen lassen. Die Gnocchi
    hineingeben und ca. 2 Min. ziehen lassen. Vorsicht:
    Das Wasser darf nicht mehr kochen! Die Gnocchi
    mit einer Schöpfkelle herausholen, sobald sie oben
    schwimmen.

  4. 4.

    Kürbiskerne in einer Pfanne rösten, bis sie
    duften, Butter und Öl , n.B. Knoblauch zugeben, Rucola oder Blattspinat zugeben,
    zusammenfallen lassen und die Gnocchi darin
    schwenken. Mit Muskatnuss und Pfeffer übermahlen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login