Homepage Rezepte Granatapfel-Gurke-Kürbis-Relish

Zutaten

1 St. Salatgurke
1 St. Granatapfel
150 gr. Kürbis
1 St. Knoblauchzehe
1 St. Ingwerwurzel
10 St. Schnittlauch
1 EL Zitronensaft
1 EL Essig mild ich nehme Tomatenessig
1 TL Kräutermeersalz oder 2 Prisen oder nach Gusto
1/2 TL Schwarze Senfköner
1 St. Chili frisch

Rezept Granatapfel-Gurke-Kürbis-Relish

Ein frisches Relish, herbstlich, mit Kürbis und Granatapfel, in einem würzigen Sud. Genial zu Hühnchen, Kochfleisch oder herzhaften Waffeln.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 1 St. Salatgurke
  • 1 St. Granatapfel
  • 150 gr. Kürbis
  • 1 St. Knoblauchzehe
  • 1 St. Ingwerwurzel
  • 10 St. Schnittlauch
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Agavensirup
  • 1 EL Essig mild ich nehme Tomatenessig
  • 1 TL Kräutermeersalz oder 2 Prisen oder nach Gusto
  • 1/2 TL Schwarze Senfköner
  • 1 St. Chili frisch

Zubereitung

  1. Die Gurke schälen und reiben (Röstireibe). Den Kürbis schälen und fein reiben, feiner als die Gurken. Oder beide in ganz feine Würfel schneiden. Die Kerne des Granatapfels auslösen und dazu geben, alles vermischen und mit einer Prise Kräutermeersalz bestreuen. Die Ingwerwurzel und den Knoblauch fein reiben, die Chili entkernen und fein würfeln, mit dem Zitronensaft, Agavensirup, Essig und eine Prise Salz, die gemörserten oder in der Gewürzmühle gemahlenen Senfkörner dazu geben und alles gut vermischen, dann zu den geraspelten Granatapfel-Gurke-Kürbis geben. Die 10 Schnittlauchstengel fein schneiden und mit vermischen, es sollte so 30 Minuten durchziehen und dann frisch servieren. Hält im Kühlschrank, verschlossen 3 Tage.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Food-Hack: So einfach lassen sich Granatäpfel entkernen

Login