Rezept Grapefruit Dessert

Line

Grapefruit-Sülze und Grapefruit-Eis einzeln und zusammen ein erfrischendes Dessert.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

2 St.
Grapefruit rosa
2 EL
Agavensirup hell
2 Blatt
weiße Gelatine
100 ml
3 EL
Agavensirup hell

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schalen der Grapefruit rundum abschneiden bis auf/an das Fruchtfleisch.Den Saft über einem Teller/Schüssel auffangen, das rosa Fruchtfleisch filetieren, den restlichen Saft aus Fruchtresten auspressen und über die Filets geben. Den Agavensirup darüber verteilen, je nach Süße der Grapefruits anpassen mehr oder weniger.

  2. 2.

    Während die Grapefruit- Filets marinieren, die Gelantine in kaltes Wasser einweichen. Nach ca. 30 Minuten den Saft/Marinade von den Grapefruit abgießen in einen Topf leicht erwärmen, ca. 50°C. und die Gelantine (vorher auschütteln/drücken von Wasser befreien) mit einem Schneebesen auflösen/rühren in dem warmen Sud. Wenn aufgelöst die Masse über die Filets verteilen und kühl stellen. Man kann 3 Dessert schalen nehmen. 2x Dessertschalen zum Servieren und 1x für das Eis. Die Filets sollten mit der Flüssigkeit bedeckt sein. Oder die Masse in ein Schüssel geben und wenn fest 1/3 für das Eis nehmen und den Rest für das Dessert ausstechen.

  3. 3.

    Für das Eis: Ziegenfrischkäse mit der Sahne und dem Agavensirup aufmixen. 1 Portion Grapefruitsülze, abgekühlt und fest, zum Schluß untermixen. In der Eismaschine 20 Minuten rühren oder im Gefrierschrank 6 Stunden fest werden lassen. Das Dessert am Tag vorher vorbereiten, damit die Zeit zum kühlen gewährleistet ist. Servieren auf die Grapefruitsülze in der Dessertschale 1-2 Stück Eisbällchen geben und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login