Homepage Rezepte Gratin vom Bauerntopfen mit Wachauer Marillen

Zutaten

500 g Topfen
65 g Maizena
80 g Puderzucker
5 Eidotter
4 EL Rum
30 g Vanillezucker
1 Zitronenschale abgerieben
5 Eiweiß
110 g Kristallzucker
10 Marilleb

Rezept Gratin vom Bauerntopfen mit Wachauer Marillen

Rezeptinfos

leicht

8

Zutaten

Portionsgröße: 8
  • 500 g Topfen
  • 65 g Maizena
  • 80 g Puderzucker
  • 5 Eidotter
  • 4 EL Rum
  • 30 g Vanillezucker
  • 1 Zitronenschale abgerieben
  • 5 Eiweiß
  • 110 g Kristallzucker
  • 10 Marilleb

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen
  2. Den Bergbauerntopfen zusammenrühren mit Maizena,Puderzucker,Rum, Zitronenschale und ganz am Ende die Eidotter. Das Eiweiß mit einer Prise Salz anschlagen und dann mit dem Kristallzucker zu Eischnee schlagen und vorsichtig unter die Creme heben.
  3. Die Wachauer Marillen gut waschen, anschließend entkernen. Nun die Marillen in gleichmäßige Spalten schneiden. In einer Pfanne etwas Zucker karamelsieren und die Marillen kurz glasieren. Nun die Dessert leicht mit Butter bestreichen, die Marillen einlegen und die Creme darauf verteilen und im Ofen bei Oberhitze gratinierenn.
  4. Ist das Gratin fertig, das Gratin mit Puderzucker bestreuen mit einer Hippe, Johannnisbeere und vielleicht Minze garnieren und gleich heiß servieren.
  5. Wenn Sie noch ein Eis oder ein Sorbet zu Hause haben, dann servieren Sie dass zum Gratin.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login