Homepage Rezepte Gratinierte Lachscannelloni

Zutaten

8 grüne Lasangeplatten
500 g Lachsfilet ohne Haut (frisch oder tiefgekühlt - aufgetaut)
Butter für die Form
3 Eigelb
50 ml trockener Weißwein
100 g flüssiger Butter
Saft einer halben Zitrone
2 EL geschlagene Sahne
40 g geriebener Parmesan

Rezept Gratinierte Lachscannelloni

Eigenet sich als Vorspeise und als Hauptgericht.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel

3-4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: 3-4 Portionen
  • 8 grüne Lasangeplatten
  • 500 g Lachsfilet ohne Haut (frisch oder tiefgekühlt - aufgetaut)
  • Butter für die Form
  • 3 Eigelb
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 100 g flüssiger Butter
  • Pfeffer
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL geschlagene Sahne
  • 40 g geriebener Parmesan

Zubereitung

  1. Lasagneblätter in reichlich Salzwasser bissfest kochen, mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Lachsfilet abbrausen, trockentupfen und in 8 etwa 2 cm breite Stücke schneiden. Diese mit den Lasagneblättern umwickeln.
  3. Eine Auflaufform buttern und die Lachscanelloni nebeneinander hineinsetzen. Backofen auf 225 Grad vorheizen - benötigt wird Oberhitze.
  4. Eigelbe und Weißwein in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schaumig rühren. Nach und nach die Butter darunter rühren. Schüssel vom Herd nehmen, Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Geschlagene Sahne unterheben.
  5. Sauce über die Cannelloni gießen. Parmesan darüber streuen und den Auflauf im Ofen bei 225 Grad Oberhitze in 10-15 Minuten goldgelb gratinieren.
  6. Anstelle von Lachs kann auch gewürfeltes und angebratenes Gemüse oder Hackfleisch verwendet werden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login