Homepage Rezepte Gratinierter Weißkohl auf Stampfkartoffeln

Zutaten

1 Kopf Weißkohl
1,5 kg Kartoffeln
400 g Schafskäse
3 große Zwiebeln
200 ml Milch
250 g Butter
Kümmel (ganz), Muskat, Salz, Zucker, Butter für die Form

Rezept Gratinierter Weißkohl auf Stampfkartoffeln

Der zuvor geschmorte Weißkohl kommt auf ein Bett aus Stampfkartoffeln und wird dann im Ofen mit Schafkäse gratiniert.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht
Portionsgröße

6

Zutaten

Portionsgröße: 6

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und in reichlich Salzwasser garen. Abgießen und 50g Butter darüber schmelzen lassen. Mit dem Küchenstampfer zerstampfen, dabei dürfen ruhig noch kleine Stückchen übrig bleiben. Milch zugeben bis der Stampf schön cremig ist. Kräftig mit Salz und geriebener Muskatnuß würzen.
  2. Den Weißkohl waschen, vierteln, den Strunk entfernen und am besten mit der Küchenmaschine in nicht zu große Stücke hobeln. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die restliche Butter in einem großen Topf zerlassen und zunächst die Zwiebeln glasig dünsten. Dann den gehobelten Kohl zugeben und unter rühren anbraten. Drei Teelöffel Kümmel zugeben. Den Kohl so lange schmoren bis er weich und schön braun geworden ist. Mit einem Teelöffel Zucker noch leicht karamellisieren und nach Belieben salzen.
  3. Die Stampfkartoffeln in eine große gebutterte Auflaufform geben und glattstreichen. Die Kartoffeln sollen die Form etwa zur Hälfte füllen. Dann den geschmorten Weißkohl darüber geben und ebenfalls glatt streichen. Jetzt den Schafskäse darüber bröckeln und den Auflauf bei 200°C etwa 30 Minuten gratinieren.
  4. Dies ist die vegetarische Variante des Gerichts. Wer möchte kann dazu grobe Bratwürste servieren oder zwischen die Kartoffeln und den Kohl eine Lage zuvor angebratenes und gewürztes Hackfleisch geben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Login