Rezept Gries-Haselnusskuchen (Omas Kriegsrezept - verfeinert)

Dieser Kuchen entbehrt den üblichen Essentialia wie Eier und Mehl -
und zaubert trotzdem ein Lächeln in jedes Gesicht, weil er einfach wahnsinnig gut schmeckt.

Gries-Haselnusskuchen (Omas Kriegsrezept - verfeinert)
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
4
Kommentare
(9)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

250 gr.
Gries
250 gr.
250 gr.
geriebene Haselnüsse
1 Päckchen
1 Tütchen
Vanilienzucker
1 Teelöffel
500 ml
1 Esslöffel
Rum (geht aber auch ohne)
1 mal
Schokoglasur

Zubereitung

  1. 1.

    Zu aller erst den Gries in der Milch quellen lassen.

  2. 2.

    Danach die Zutaten der Reihe nach verarbeiten - heutzutage natürlich mit einem Rührgerät.

  3. 3.

    Den Teig in der eingefetteten Form bei 170 Grad ca 40 Minuten backen.

  4. 4.

    Zu guter letzt kommt die Schokoglasaur drüber.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(9)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

"einfach" sehr gut

der kuchen bringt`s... ich habe ihn mit der hälfte der zutaten (30 minuten backzeit) und etwas zitro-abrieb, einem hauch muskat und einer prise salz zusätzlich nachgemacht. obendrauf kam glasur grenzbitter von zotter. es schmeckt göttlich. danke für das rezept! gruss von eileengrey :-)

Gabi
köstlich

Der Kuchen ist wirklich köstlich. Ich habe unter die Glasur noch Kirschenmarmelade gestrichen.

sehr fein

sehr fein - am nächsten Tag hat der Kuchen noch besser geschmeckt. Ich würde ihn einen Tag durchziehen lassen.

Welche Backform (rund oder Backblech)

Hallo Flo,

das Rezept hört sich super gut an, kurze Frage, welche Backform nimmst Du dafür?

 

Grüße HEIKE

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login