Homepage Rezepte Grünes Curry-Sabayon

Zutaten

4 Eigelb
3 EL halbtrockener Weiß- oder Roséwein
2 TL grüne Currypaste
1-2 TL Zucker
1 EL Reisessig (ersatzweise Aceto balsamico bianco)
Ingwerpulver
1-2 EL Schmand (nach Belieben)

Rezept Grünes Curry-Sabayon

Grüne Currypaste wird mit Eigelb aufgeschlagen und über dem Wasserbad zu einem luftig leichten Sabayon perfektioniert.

Rezeptinfos

unter 30 min
95 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen
  • 4 Eigelb
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 3 EL halbtrockener Weiß- oder Roséwein
  • 2 TL grüne Currypaste
  • 1-2 TL Zucker
  • 1 EL Reisessig (ersatzweise Aceto balsamico bianco)
  • Ingwerpulver
  • Salz
  • 1-2 EL Schmand (nach Belieben)

Zubereitung

  1. Eigelbe, Zitronensaft, Wein, Currypaste, 1 TL Zucker, Essig, 1 Prise Ingwerpulver und etwas Salz in eine große Metallschüssel geben. Alles mit dem Handrührgerät leicht schaumig aufschlagen.
  2. In einem Topf wenig Wasser leicht siedend erhitzen. Die Schüssel daraufsetzen und die Eiermasse über dem heißen Wasserbad mit dem Handrührgerät in 8-10 Min. zu einer dickschaumigen, luftigen Creme aufschlagen.
  3. Das Sabayon mit Salz und Zucker abschmecken und nach Belieben den Schmand mit dem Schneebesen einrühren. Er macht das Sabayon milder, aber weniger schaumig. Das Sabayon passt zu gebratenen oder gedünsteten Fischfilets, Garnelen, Jakobsmuscheln, Hähnchenbrust oder asiatischem Gemüse.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login