Rezept Guacamole

Selbst gemacht schmeckt der mexikanische Dip aus Avocados immer noch am besten! Mit reifen Früchte wird die Guacamole besonders cremig.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(7)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Basic cooking
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 100 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Avocados längs rundum einschneiden, bis das Messer auf den Stein stößt. Die Hälften gegeneinander drehen und trennen. Den Stein herauslösen, beide nun steinlosen Hälften schälen. Wenn das Avocadofleisch weich genug ist, mit einer Gabel zerquetschen, ansonsten mit dem Pürierstab zermusen. Den Zitronensaft sofort untermischen, damit die Avocados grün bleiben.

  2. 2.

    Zwiebel und Knoblauch schälen, sehr fein hacken. Chilischoten längs aufschlitzen, Kerne und Stiel entfernen, Schoten waschen und fein hacken.

  3. 3.

    Tomaten 1 Minute in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken, die Haut ablösen, Tomaten in winzige Würfel schneiden. Alles unter das Avocadopüree mischen, Öl unterrühren, mit Salz, Pfeffer, Korianderpulver abschmecken. Petersilie waschen, fein hacken und untermischen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Woher kommt Guacamole?
 
Der grüne cremige Avocado-Dip ist eine mexikanische Spezialität. Übersetzt bedeutet Guacamole so viel wie „Avocadosauce“. Das ist aber noch nicht alles: Außer dem zerdrückten bzw. pürierten, des reifen Fruchtfleisch einer Avocado stecken in Guacamole noch Zitronen- oder Limettensaft, Salz, Pfeffer sowie frischer Koriander. Weitere typische Zutaten, die für die Zubereitung von Guacamole verwendet werden, sind z.B. Knoblauch, Zwiebeln, Chili und/oder fein gewürfelte Tomaten. Exotische Rezepte für Guacamole kombinieren sogar Kakaopulver, Datteln oder Kokosprodukte mit der Avocadocreme. 
 
Wie lange ist selbst gemachte Guacamole haltbar?
 
Selbst gemachte, frische Guacamole solltest du schnell verbrauchen: Der mexikanische Dip hält sich mit Frischhaltefolie abgedeckt oder in ein Schraubglas umgefüllt 1-2 Tage im Kühlschrank. Schmecke den leckeren Dip mit reichlich Zitronen- oder Limettensaft ab, damit er seine schöne, grüne Färbung behält.
 
Wozu Guacamole essen?
 
Eine Guacamole ist nicht nur in Mexiko die perfekte Begleitung zu gegrilltem oder gebratenem Fleisch, Geflügel, Fisch oder Meeresfrüchten. Auch zu Tacos, Tortillas, Nachos, Fajitas, Wraps und zu Tortilla-Chips passt der würzige, mexikanische Dip perfekt. Einfach lecker!

 

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(7)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login