Rezept Gugelhupf

Kommt aus dem Elsass und ist ein Klassiker: Hefekuchen mit Mandeln und Rosinen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 16 Stücke
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 290 kcal

Zutaten

100 g
3 EL
Kirschwasser
550 g
70 g
1
Würfel Hefe (42 g)
1/4 TL Salz

Zubereitung

  1. 1.

    Rosinen einweichen und Hefeansatz herstellen

  2. 2.

    Rosinen mit Kirschwasser beträufeln. Milch leicht erwärmen. Mehl in eine Schüssel geben. Eine Mulde hineindrücken. Zucker und zerbröckelte Hefe hineingeben. Etwas Milch zugießen. Mit Hefe und Zucker verrühren. Abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.

  3. 3.

    Teig verkneten

  4. 4.

    Eier, 180 g Butterstückchen, Salz und restliche Milch verrühren. Zum Hefeansatz in die Schüssel geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 5 Minuten zu einem glatten, glänzenden Teig verkneten. Zum Schluss Rosinen mit Flüssigkeit unterkneten.

  1. 5.

    Teig gehen lassen

  2. 6.

    Schüssel abdecken. Teig an einem warmen Ort (z. B. im kurz auf 50 Grad erwärmten und wieder ausgeschalteten Backofen) ca. 45 Minuten lang gehen lassen, bis er um etwa das Doppelte aufgegangen ist.

  3. 7.

    Mandeln abziehen

  4. 8.

    Mandeln in einen kleinen Topf mit kochendem Wasser geben, 2-3 Minuten ziehen lassen. Abgießen, in kaltem Wasser abschrecken, aus der Haut drücken.

  5. 9.

    Gugelhupfform vorbereiten

  6. 10.

    Eine Gugelhupfform mit restlicher Butter auspinseln, kalt stellen. Mit etwas Mehl ausstäuben, überschüssiges Mehl herausklopfen. Jeweils eine Mandel in die Vertiefungen am Boden der Form legen.

  7. 11.

    Gugelhupf formen und backen

  8. 12.

    Teig kurz durchkneten, dabei zum Ring formen. In die Form legen, ca. 15 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (untere Schiene) ca. 50 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und stürzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login