Rezept Gulasch

Line

Schmeckt immer, gelingt immer.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

750 g
Gulasch halb und halb
ein paar Stückchen durchwachsener Speck und die Schwarte
4 dicke
Zwiebeln grob gewürfelt
2 EL
Tomatenmark
100 ml
Rotwein
750 ml
Brühwürfel für 1 l Flüssigkeit
1 Dose
Champignons geviertelt (oder frische Pilze angebraten)
1 EL
Paprika edelsüß
2 EL
Ungarisch Gulaschgewürz
Mehl zum Andicken

Zubereitung

  1. 1.

    Gulasch mit dem Speck und Schwarte in 2 Portionen in Öl anbraten. In den Schnellkochtopf geben. Danach die Zwiebeln mit dem Tomatenmark kurz anrösten, mit Rotwein ablöschen und mit Brühe auffüllen. Den Bratensatz loskochen und alles mit den Gewürzen zum Fleisch geben. In 15 Min. garen. Topf einige Minuten beiseite stellen. Anschließend den Gulasch wieder zum Kochen bringen, mit Mehl andicken und ca. 10 Min. köcheln lassen. Zwischendurch umrühren. Die Pilze zufügen und noch einmal abschmecken. Daszu schmecken Nudeln und Bohnensalat.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Walander
könnt ihr so etwas nicht löschen?

Brühwürfel für 1 l Flüssigkeit 1 Dose Champignons

Tonka
Jeder wie er`s mag!

Lieber Walander, auch erlesener Geschmack in Sachen Krimi Literatur?

Diese Zutaten befinden sich auch nicht in meiner Vorratskammer. Dennoch, alles Geschmackssache. Und wer`s nicht mag setzt halt ne Brühe frisch an und schnibbelt frische Pilze. Ich halte nichts von Geschmacksdiktatur in jeder Hinsicht.

Herzlichen Gruß.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login