Homepage Rezepte Gulasch

Zutaten

1/4 l Wasser
4 EL Shoyusauce (Sojasauce)
2 EL Worcestershiresauce, vegan
1 TL Dijon-Senf
1 EL Gulaschgewürz
1 EL Olivenöl
1/4 TL Salz
1 Knoblauchzehe, gepresst
150 g Sojabrocken (z.B. von Vantastic Foods)
2 Paprika (Farbe der Wahl)
3 EL Tomatenmark
1 Dose stückige Tomaten
250 ml Wasser
1 EL Gemüsebrühe
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 Schuß dunkler Balsamico
2 EL Gulaschgewürz
1 TL Agavendicksaft
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
3 EL Olivenöl zum Anbraten

Rezept Gulasch

Erst wusste ich nicht, was mit den komischen Sojabrocken anzufangen. Und dann lüftete jemand das Geheimnis um die Zubereitung: die Marinade!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

3-4

Zutaten

Portionsgröße: 3-4
  • 1/4 l Wasser
  • 4 EL Shoyusauce (Sojasauce)
  • 2 EL Worcestershiresauce, vegan
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 EL Gulaschgewürz
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • Pfeffer
  • 150 g Sojabrocken (z.B. von Vantastic Foods)
  • 2 Paprika (Farbe der Wahl)
  • 3 Zwiebeln
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 250 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Schuß dunkler Balsamico
  • 2 EL Gulaschgewürz
  • 1 TL Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 3 EL Olivenöl zum Anbraten

Zubereitung

  1. Aus den ersten neun Zutaten eine Marinade zubereiten. Die Sojabrocken am Abend zuvor mit der Marinade vermengen und über Nacht einweichen lassen.
  2. Die Sojabrocken und die gewürfelten Zwiebeln in Olivenöl scharf anbraten (ca. 10 min.). Es bietet sich hier an die Soja-Brocken vor den Zwiebeln in den Topf zu werfen, damit die Zwiebeln nicht anbrennen.
  3. Anschließend das Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen lassen und die in Streifen oder große Würfel geschnittenen Paprikaschoten, das Gulaschgewürz und den Knoblauch hinzufügen und weitere 2 min. anbraten lassen.
  4. Die Tomaten, das Wasser und die restlichen Zutaten (Gulaschgewürz, Gemüsebrühe, Aceto Balsamico, Agavendicksaft, Salz, Pfeffer) hinzufügen, gut einrühren und mind. 1/2 Std. zugedeckt köcheln lassen. Dabei stets umrühren und immer wieder so viel Wasser nachgießen, dass die Sauce erhalten bleibt, aber nicht wässrig wird.
  5. Zum Schluss nochmal mit Salz, Pfeffer, Agavendicksaft und Paprikapulver abschmecken.
  6. Mit Nudeln und Mais oder Gemüse nach Wahl servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login