Rezept Hääb

Ein Rezept von Uroma Hertha. Die Bezeichnung ist oberhessisch und bedeutet "Haupt" (Kohlkopf). Es gibt keine Mengenangaben, man kocht das Gericht nach Gefühl.

Hääb
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

Weißkraut
Hackfleisch halb und halb

Zubereitung

  1. 1.

    Man löst die Blätter von dem Kohl, wäscht sie, schneidet sie klein und brät sie in dem Fett braun an. Dann kommt das Hackfleisch hinzu und man lässt alles dämpfen, bis der Kohl ganz weich ist. Brühe hinzu geben und alles mit Mehl binden. Dazu schmecken Pell- oder Salzkartoffeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login