Homepage Rezepte Hähnchenrouladen mit Chinakohlgemüse

Zutaten

2 EL scharfer Senf
2 Gewürzgurken
2 EL Rapsöl
150 ml Geflügelfond oder Geflügelbrühe
Zahnstocher zum Fixieren

Rezept Hähnchenrouladen mit Chinakohlgemüse

Alles wird in einer Pfanne gegart und die sollte möglichst beschichtet sein - das spart Fett.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
300 kcal
leicht
Portionsgröße

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Hähnchenbrustfilets kalt abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen, von Sehnen und Fett befreien und behutsam zu Rechtecken plattieren. Salzen und pfeffern. Je zwei Drittel mit Senf bestreichen. Die Gurken längs vierteln und darauf legen. Von der bestrichenen Seite her aufrollen und mit Zahnstochern fixieren.
  2. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten goldgelb braten. Mit dem Fond ablöschen und zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Min. dünsten.
  3. Inzwischen aus dem Chinakohl den harten Strunk herausschneiden. Den Kohl zerteilen, die Blätter waschen und grob hacken. Champignons putzen, die Stiele abschneiden und die Köpfchen in Scheiben schneiden.
  4. Rouladen aus der Pfanne nehmen und in Alufolie gewickelt warm stellen. Hitze wieder erhöhen und die Brühe fast vollständig einkochen lassen. Chinakohl und die Champignons in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten unter Rühren schmoren, bis der Chinakohl leicht zusammen gefallen ist. Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.
  5. Das Gemüse auf zwei Tellern anrichten, die Rouladen darauf legen und mit Petersilie bestreut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)