Rezept Hafer-Kleie-Brot

Kernig, grob, weich, wenig Kruste, gut haltbar. Harmoniert mit herzhaftem und süßem Belag. Verdauungsfördernd, herzgesund, macht lange satt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1 Brot
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1 Pk.
1/2 TL
3 TL
350 ml
30 g
30 g
Leinensamen
80 g
Haferflocken
100 g
Haferkleie
1 EL
Apfelessig

Zubereitung

  1. 1.

    Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander mischen, dann warmes Wasser und leicht erwärmten Joghurt zufügen. Den Teig zuerst mit den Knethaken des Mixers, anschließend mit einem Löffel gründlich vermengen. Der Teig ist recht feucht und etwas klebrig. Anschließend mit etwas Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort 1-2 Stunden gehen lassen.

  2. 2.

    Den Teig zu einem Brotlaib formen und auf ein Backpapier legen, oben längs mit einem scharfen Messer 1 cm tief einschneiden.

  3. 3.

    Das Brot wird 60 min bei 200 °C gebacken. Dabei soll eine flache Schale mit heißem Wasser mit im Ofen stehen. Zwischendurch mehrfach mit etwas Wasser besprühen. Nach dem Backen soll das Brot auf einem Gitterrost 4-5 Stunden abkühlen.

  4. 4.

    TIPP: Am leckersten mit pflanzlichen Brotaufstrichen, Frischkäse, Honig, Pflaumenmus oder gelber Marmelade.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Wischel
ein Augenschmaus

ist dieses Brot schon mal! Ich hab mir das Rezept bereits heruntergeladen und werde es demnächst selbst einmal versuchen, weil ich mir sicher bin, dass es auch sehr gut schmeckt. Servus,

Wischel

lundi
Sehr rubust

Ich mag schwere Roggenbrote sehr gern, dies ist eins. Es ist gut gelungen und schmeckt uns.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login