Homepage Rezepte Haferflocken-Schoko-Cookies

Zutaten

120 g zarte Haferflocken
100 g Mehl
100 g Zucker
1-2 EL Kakao
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Zimt
1 Msp Backpulver
200 g Sahne

Rezept Haferflocken-Schoko-Cookies

Diese leckeren, kernigen Kekse sind fast so schnell gebacken, wie sie gegessen werden. Ideal für spontane Lust auf Süßes, wenn kaum noch Vorräte im Haus sind.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

ca. 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: ca. 12 Stück

Zubereitung

  1. Zuerst die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen, dann die Sahne unterrühren. Dann mit feuchten Händen etwa tischtennisballgroße Bällchen formen, flachdrücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  2. Den Backofen auf 180° C schalten und die Cookies ca. 15-20 Minuten backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Nicht so glücklich

mit dem Ergebnis. Hallo SuPark, ich habe mich ganz genau an das Rezept gehalten, außer dass ich 75 ml der Sahne durch Kokosmilch ersetzt habe. Meine Plätzchen wurden nur 15 Minuten gebacken. Sie sind sehr dunkel (hast du 2 Tl, statt 2 El Kakao genommen?) und relativ  hart. Hast Du eine Idee was Du anders gemacht hast?

Seltsam

Hm, ich habe tatsächlich so viel Kakaopulver reingetan. Wie war denn die Konsistenz deiner Masse vor dem Backen? Bei mir war der Teig sehr feucht und matschig. Außerdem sind meine Cookies ziemlich groß geworden, ca. 8 cm Durchmesser. Ob es vielleicht daran liegt?

Das mag wohl

die Konsistenz erklären. Denn mein Teig war derart matschig, dass ich noch Mehl brauchte um überhaupt Kugeln hinzukriegen. Die Farbe müsste dann aber bei eigentlich mir noch viel heller sein. Die EL waren nicht gehäuft. Waren Deine Haferflocken übrigens kernig oder zart?

Fehler behoben

Nachdem meine Mutter annahm, ich möchte ihr ein Hundeleckerli unterjubeln, hat mich das echt an meiner Ehre gepackt und ich buk die Haferflockenplätzchen noch einmal. Nun wissend, dass die matschige Konstistenz "normal" ist, formte ich nun große Cookies statt kleine Plätzchen. Die Backzeit von 15 Minuten passte nun. Im Rezept habe ich auch einiges verändert: Ich verwendete nur 2 Teelöffel Kakao statt 2 Eßlöffel, dafür gab ich noch einige wenige Schokostückchen rein (auf Wunsch meiner Tochter). Die Sahne ersetzte ich diesmal komplett durch Kokosmilch. Sie sind immer noch dunkler als Deine, aber nicht mehr so hart. Danke für deinen Hinweis auf Konsistenz und Größe.

Hoppla

Eigentlich hatte ich hier noch etwa geschrieben. Hm.

Also nochmal:

Ich habe zarte Haferflocken genommen. Hab das jetzt auch im Rezept ergänzt. Die Kekse werden noch etwas weicher, wenn man sie einen Tag lang in einer luftdichten Dose (Blech oder Plastik) liegen lässt.

@lalinea: Freut mich, dass es bei dir doch noch geklappt hat!

Anzeige
Anzeige
Login