Rezept Halbflüssige Schokoladenaufläufe

Zu den feinen warmen Aufläufen passt weißes Schokoladeneis oder Obstsalat mjit Fürchten der Saisaon.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6-8 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Schokolade - ein Genuss
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

125 g
dunkle Kuvertüre
125 g
25 g
60 g
3
6-8 Förmchen (100 ml Inhalt, z. B. Tassen, Muffinsform, Timbal- oder Dariole-Förmchen)
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Ein Wasserbad vorbereiten. Die Förmchen einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Die Kuvertüre mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen lassen und beiseite stellen. Mehl, Zucker, Eier und Eigelbe unterrühren.

  2. 2.

    Die Förmchen zu etwa vier Fünfteln mit Teig füllen und mindestens 4 Std. kalt stellen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Aufläufe im Backofen (Mitte) 10-14 Min. backen. Herausnehmen und auf Teller stürzen. Die Aufläufe mit Puderzucker bestäuben und warm servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Mein erster Schokoladenauflauf.
Halbflüssige Schokoladenaufläufe  

Schiet was auf die Kalorien. An Alejandros Schokoladenkuchen habe ich mich noch nicht heran getraut. Und dann war mir doch ein Schokoladenauflauf angenehm. Angespornt von kurbis habe ich dann diesen Versuch gestartet. Ohne Bild gar nicht so einfach :)

Wenn die Masse herunterkühlt, wird die Schokolade zu einer festen Creme. Dann noch schnell in den heißen Ofen und heraus kommt ein Gedicht von Schokoladenauflauf. Heute pur mit Puderzucker genossen. Ich dachte ja, der Auflauf geht noch mehr auf. Kann aber auch an meinem Ofen gelegen haben. 

Jetzt klebt da so ein leicht verbrannter Rand. Anfängerpech. Ich dachte, der Teig brauchts zum Klettern.

Noch warm aus der Form genossen unschlagbar!

kurbis
Schokoladenauflauf

Das hört und sieht ja schon super aus, vom Geschmack ganz zu schweigen. Mein Tipp, er geht besser auf, wenn Du das Eiweiß glänzend aufschlägst und den Ofen zwar auf 180 grad vorheizt, aber wenn Du in in den Ofen schiebst auf 15o grad runterschaltest und vorsichtig, bei offener Backofentüre lauwarm werden läßt. Schokolade ist bei der Kälte einfach das Beste!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login