Homepage Rezepte Halloween-Kürbis-Muffins

Zutaten

FÜR DEN TEIG:

250 g Kürbisfleisch
120 g Vollkornmehl
140 g Mehl (Type 405)
2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 1/2 TL Zimt
1/4 TL Ingwer
1/4 TL Muskat
60 g gehackte Walnüsse
1 Ei
150 g brauner Zucker
80 ml Öl

FÜR DIE FÜLLUNG:

150 g Doppelrahmfrischkäse
20 g Zucker
1 TL Bourbon Vanillearoma

FÜR DIE VERZIERUNG:

Papierbackförmchen
Speisefarbe Orange und verschiedene Zuckerfiguren
220 g Puderzucker
1 Eiweiß
100 g Halbbitter-Kuvertüre

Rezept Halloween-Kürbis-Muffins

Rezeptinfos

370 kcal
leicht

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

FÜR DEN TEIG:

  • 250 g Kürbisfleisch
  • 120 g Vollkornmehl
  • 140 g Mehl (Type 405)
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Ingwer
  • 1/4 TL Muskat
  • 60 g gehackte Walnüsse
  • 1 Ei
  • 150 g brauner Zucker
  • 80 ml Öl

FÜR DIE FÜLLUNG:

  • 150 g Doppelrahmfrischkäse
  • 20 g Zucker
  • 1 TL Bourbon Vanillearoma

FÜR DIE VERZIERUNG:

  • Papierbackförmchen
  • Speisefarbe Orange und verschiedene Zuckerfiguren
  • 220 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • 100 g Halbbitter-Kuvertüre

Zubereitung

  1. Kürbisfleisch würfeln, mit Wasser bedeckt ca. 15 Minuten weich kochen. Abgießen, abtropfen lassen, pürieren (ergibt ca. 200 g).
  2. Mehle, Backpulver, Natron, Gewürze und Nüsse mischen. Ei verschlagen. Zucker, Öl und kalte Kürbismasse unterrühren. Mehlgemisch unterheben.
  3. Frischkäse, Zucker und Vanillearoma verrühren. Je 2 Papierbackförmchen in die 12 Vertiefungen eines Muffin-Backblechs geben. Ein Viertel des Teigs hineinfüllen. Jeweils 1 TL der Frischkäsemasse darauf geben. Restlichen Teig darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
  4. 200 g Puderzucker und Eiweiß glatt rühren, orange färben. Die Hälfte der Muffins damit überziehen. Fest werden lassen. Mit geschmolzener Kuvertüre jeweils ein Spinnennetz darauf spritzen. Mit Zuckerspinnen verzieren.
  5. Restliche Muffins mit restlichem Puderzucker und Zuckerkürbissen oder -geistern verzieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login