Rezept Hanselnudeln

Und noch ein Pfannennudelrezept - ideal für kleine wie große Spinatverweigerer, denn hier schmecken die Nudeln einfach zu gut um den Spinat unter dem Käse zu finden.

Hanselnudeln
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Wie koch' ich
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    > In einem großen Topf 3 l Wasser zum Kochen bringen. Die Nudeln und 3 TL Salz dazugeben und in 8-10 Minuten gerade bissfest garen, dann abgießen.

  2. 2.

    > Inzwischen in einer Pfanne, zu der es einen Deckel gibt, die Butter zerlaufen lassen. Den gefrorenen Rahmspinat darin zugedeckt bei Mittelhitze auftauen und heiß werden lassen.

  3. 3.

    > Den Deckel abnehmen, die Nudeln dazugeben und 1 Minute mit dem Spinat unter Rühren dünsten. Vom Käse die Rinde entfernen und die Scheiben auf die Nudeln legen, sodass sie ganz abgedeckt sind.

  4. 4.

    > Jetzt den Deckel wieder draufsetzen und die Hanselnudeln bei kleiner Hitze noch gute 5 Minuten auf dem Herd stehen lassen. Dann ist der Käse schön geschmolzen und die Nudeln lassen sich in großen Stücken mit dem Pfannenwender verteilen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Spinat

Probier es mal mit leicht gehacktem Blattspinat.

Feiner und bissfester.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login