Homepage Rezepte Hauchdünne französische Apfeltarte

Zutaten

200 g helles glutenfreies Mehl (z.B. Schär Mix C)
100 g Butter
150 g Frischkäse
1 Prise Salz
1 Ei
1 kg säuerliche Äpfel z.:B. Boskop
100 g Aprikosenmarmelade

Rezept Hauchdünne französische Apfeltarte

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht

8 Stück

Zutaten

Portionsgröße: 8 Stück
  • 200 g helles glutenfreies Mehl (z.B. Schär Mix C)
  • 100 g Butter
  • 150 g Frischkäse
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 kg säuerliche Äpfel z.:B. Boskop
  • 100 g Aprikosenmarmelade

Zubereitung

  1. Das Mehl mit Salz, Butter, Frischkäse und Ei zu einem geschmeidigen Teig verkneten Den Teig für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Teig ausrollen in eine gefettete Form (Durchmesser 30 cm) legen. Einen Rand von ca. 3 cm formen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Ofen auf 200° Umluft heizen. Den Boden 10 Min. vorbacken. Dafür aus Backpapier eine doppelten Streifen falten, innen an den Rand legen, damit der Rand beim Backen nicht herunter fällt.
  3. Die Äpfel schälen in dünne Spalten schneiden und fächerförmig auf dem Kuchen verteilen.
  4. Den Kuchen im Ofen ca. 25-30 Min. fertig backen. Die Aprikosenmarmelade erwärmen. Die Äpfel damit bestreichen.
  5. Den Kuchen noch lauwarm servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(8)

Kommentare zum Rezept

Ist das richtig ?

Kein Zucker im Teig ????

Eine leichte und leckere Tarte !

Sie ist unter meinen Favoriten gelandet ! Ein  schönes Rezept ! Ich habe eine Aprikosen-Goji Konfitüre zum Lackieren genommen.

ja das ist richtig

Du hast richtig gelesen, es kommt kein Zucker in den Teig. Freut mich, dass Dir die Apfeltarte schmeckt. Sie ist auch ganz toll, wenn man sie warm mit einer Kugel Vanilleeis serviert.

Sahne

war unsere Zutat des Tages ;-) Vanilleeis werde ich sicherlich auch noch einmal dazugeben.

Das ist mein erster gelingsichere Mürbeteigboden!

@Sparrow, ich wollte ja einen dunklen Boden für meine Schokotarte und weiter als das Vorbacken bin ich noch nicht. Als ich dann den Teig zur Kugel geformt habe, ist mir aufgegangen, dass ich besser Mehl und Kakao vorher vermischt hätte. So sieht der Boden eigenwillig marmoriert aus. Süßer hätte ich jetzt erwartet. Aber Du verzichtest komplett auf Zucker. 

Schön fand ich die Zugabe von Frischkäse - und gar nicht wenig. Beim Ausrollen klebte nichts und der Teig rutschte auf einem dünnen Mehlfilm hin und her. So muss ein Mürbeteigboden sein!

 

Dann habe ich noch eine Frage: Hast Du schon einmal Mürbeteigböden zum Füllen fertiggebacken. Geht das mit selbstgebackenen Böden? Und wie kann ich sie ggf. lagern? Ich würde im Sommer gerne Böden oder kleine Tartlettes vorbacken, die ich dann ohne Backen mit Cremes und frischen Beeren füllen kann. Mit dem Backpapier am Rand klappt hervorragend: Vorbacken ohne Hülsenfrüchte, was ich viel angenehmer finde.

Mit Schokolade und pochierten Birnen.

So ging es nach diesem Rezept weiter in leicht abgewandelter Form.

Mit saurer Sahne.

Wenn man jetzt 150 g Sauere Sahne (die cremige mit dem etwas höheren Fettanteil nimmt) statt des Frischkäses und die Zutaten kurz mit dem Knethaken vermengt. Zuviel Kneten bekommt auch einem Mürbeteig nicht gut. Erhält man den Blitz-Blätterteig "Cafe Solo". Wie ich dann feststellen musste, als die vorgebackenen Böden mir fast entgegen kamen. So ein Zwischending zwischen Mürbeteig und Blätterteig - schön knusprig! Probiert habe ich heute die Erdbeertarte mit Mandelblättchen. Habe den Pudding allerdings aus Mandelmilch gekocht und den Tortenguss weggelassen. Wenn der Kuchen sofort nach dem Anrichten serviert wird, ist das ja auch O.K. Meiner Tochter schmeckte der Boden nicht. Wieso? - Wüsste sie nicht. Es war die saure Sahne :) Nächstes Mal also wieder mit Frischkäse!

sehr sehr lecker.

als aprikosen-tarte im glas. wahrscheinlich werde ich nicht rausfinden, wie lange es so haltbar ist, dafür schmeckts zu gut!

Noch einmal ausprobiert

Da ich Gäste bekam, die nur glutenfrei essen dürfen, habe ich das Originalrezept ausprobiert. Alle waren glücklich, nur mein Geschmack war es nicht unbedingt. Evtl. muss ich doch ein Ei mehr drangeben.

Anzeige
Anzeige
Login