Rezept Hauptgericht - Kohlrouladen

Lecker im Winter mit gekochten Kartoffeln.

Hauptgericht - Kohlrouladen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

8 Blätter
Kohl (Weißkohl. Jaroma, Wirsing etc.)
500 g
Hackfleisch gemischt Rind/Schwein
1 Stück
gewürfelte Zwiebel
1 Stück
alte Brötchen gerieben
4 EL
1 Stück
Ei
1 EL
1 TL
1 TL
1 EL
Petersilie (getrocknet oder frisch)
3 EL
gewürfelter Speck
50 g
Speckstreifen
0,5 TL
Kümmel (mit etwas Salz gemörsert)
100 ml
Weißwein
400 ml
(Instant-)Brühe
50 g
2 EL
100 ml

Zubereitung

  1. 1.

    bei den Kohlblättern den Strunk etwas abflachen/flach schneiden. Die Blätter dann kurz (ca. 10 Sekunden bei Jaroma, die anderen vertragen vielleicht etwas mehr) in kochendem Wasser blanchieren und im Sieb abtropfen und abkühlen lassen

  2. 2.

    Zwiebel und Speckwürfel in etwas Butter anschwitzen, nur glasig werden lassen, nicht bräunen,

  3. 3.

    Das Brötchen in eine Schüssel reiben. Die Milch über die Brösel geben. Hachfleisch, Ei, Senf, Salz, Pfeffer, Petersilie, sowie die glasigen Zwiebeln mit dem Speck vermengen

  4. 4.

    Die Hackmischung auf die Kohlblätter verteilen, die Blätter vom zarten Ende in Richtung Strunk aufrollen, nach einer Umdrehung die Seiten einschlagen und dann den Rest aufdrehen.

  1. 5.

    Butter in einer ausreichend große Pfanne bei mittlerer Hitze (1,5) schmelzen. Jetzt die Kohlrouladen in die Pfanne setzen und langsam von allen Seiten anbräunen. Das dauert eine Weile. Wenn man beim Wenden vorsichtig ist, braucht man die Rouladen nicht mit Garn o. ä. zu binden. Nach dem letzten Wenden den Kümmel über und zwischen die Rouladen streuen.

  2. 6.

    Wenn auch die letzte Seite angebräunt ist (oder auch schon etwas eher) die Speckstreifen zwischen Pfannenrand und Rouladen schieben, wenn noch Zwiebelstücke da sind, können sie jetzt zum Speck geschoben werden. Jetzt mit Weißwein ablöschen, die Brühe angiessen und ca. 20 Minuten auf kleinster Stuge köcheln lassen.

  3. 7.

    Rouladen aus der Pfanne nehmen. Sauce aufkochen. 2 EL geschmolzene Butter (Tipp: Microwelle) mit 2 EL Mehl und der Sahne vermengen und zur Sauce geben. Sauce müßte jetzt eine schöne sähmige Konsitenz haben. Abschmecken, Rouladen in die Sauce setzen und - fertig.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login