Homepage Rezepte "Hausmanns" Cocktail von geräucherter Forelle

Zutaten

COCKTAIL:

2 geräucherte Forellenfilets (ohne Haut)
1 kleiner Romanasalat
2-3 Tomaten
1 Schalotte
1 TL weißer Balsamico
1 Prise Zucker
2 TL sehr gutes Olivenöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer
1 Kirschtomate, 1 Cornichon und Dillspitzen zur Garnitur

COCKTAILSAUCE:

2 EL feine Mayonnaise
50 ml Sahne
2-3 TL sehr guter fruchtiger Tomatenketchup
1 TL Sahnemeerrettich
3 EL Orangensaft
2 TL Cognac
1 Spritzer Worcestershiresauce (Lea & Perrins)
Meersalz
weißer Pfeffer

Rezept "Hausmanns" Cocktail von geräucherter Forelle

Ganz simpel und eine recht schnell zubereitete feine kalte Vorspeise

Rezeptinfos

leicht

2

Zutaten

Portionsgröße: 2

COCKTAIL:

  • 2 geräucherte Forellenfilets (ohne Haut)
  • 1 kleiner Romanasalat
  • 2-3 Tomaten
  • 1 Schalotte
  • 1 TL weißer Balsamico
  • 1 Prise Zucker
  • 2 TL sehr gutes Olivenöl
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Kirschtomate, 1 Cornichon und Dillspitzen zur Garnitur

COCKTAILSAUCE:

  • 2 EL feine Mayonnaise
  • 50 ml Sahne
  • 2-3 TL sehr guter fruchtiger Tomatenketchup
  • 1 TL Sahnemeerrettich
  • 3 EL Orangensaft
  • 2 TL Cognac
  • 1 Spritzer Worcestershiresauce (Lea & Perrins)
  • Meersalz
  • weißer Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Blätter vom Salat lösen, waschen und trockenschleudern. Dann die Blätter übereinander legen und in sehr feine Streifen zu Chiffonade schneiden.
  2. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, herausnehmen und Schale abziehen. Die Tomaten halbieren und das Innnere mit einem Teelöffel entfernen. Tomaten in kleine Würfelchen zu einem Concassée schneiden. Die Schalotte schälen und ganz fein würfeln. Die Würfelchen kurz im heißen Wasser blanchieren und abtropfen lassen. In das Tomaten-Concassée die Schalottenwürfeln unterheben. Mit Salz und Pfeffer und Zucker würzen und ganz leicht mit einem Spritzer Balsamico und Olivenöl marinieren.
  3. Alle Zutaten für die Cocktailsauce gut verrühren. Mit Meersalz und weißen Pfeffer abschmecken. Etwas Chiffonade in eine Cocktailschale oder Glasschälchen geben. Darauf eine Schicht Tomaten-Concassée geben mit einer weiteren Schicht Chiffonade abdecken. Darauf je Glas ein grob zerpflücktes Forellenfilet geben. Mit der Cocktailsoße übergießen.
  4. Den Cocktail mit einer halben Kirschtomate, einem Scheibchen Gewürzgurke und Dillspitzen garnieren. Mit je einer halben Scheibe frisch geröstetem Toast oder warmen Baguette servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Das ist meins!

Dieser Cocktail kam mir heute gerade recht. Kirschtomaten hatte ich natürlich keine da, auf Gewürzgurke hatte ich keine Lust. Dill fehlte ebenfalls, also habe ich einfach mal ein Stengelchen Kerbel genommen, dadurch kam das Ganze natürlich nicht so bunt rüber. Aber die Cocktailsauce ist einfach perfekt. Dafür gibt es 5 ganze Punkte.

Nun muss ich wirklich zurückrudern,

so ein schönes Foto bringe ich nicht fertig. Der Cocktail erinnerte mich an lange zurückliegende Tage im KaDeWe, da habe ich auch mal so was Schönes gegessen. Damals gab es vor dem Genuss in Berlin aber noch die zeitraubenden und mageneinschnürenden Grenzkontrollen und danach noch mehr.

Warum zurück?

Die Fotos sind doch überzeugend! - Wer will da behaupten, dass die Bilder keinen Appetit machen? - Ob Dill oder Kerbel ist Wurscht. Das die Cocktaisauce schmeckte, darüber freue ich mich als Soßen-Freak ganz besonders. Über mein erstes KaDeWe-Erlebnis wird noch zu sprechen sein...

Anzeige
Anzeige
Login