Rezept Heidelbeer-Kuchen

Auf lockerem Hefeteig: saftige Früchte, eingebettet in leckere Schmand-Creme.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 20 Stücke
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

30 g
frische Hefe
75 g
1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
375 g
1 Prise
500 g

Für den Guss:

500 g
Schmand (24% Fett)
1 Becher
Crème fraîche (150 g)
100 g
1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
1 EL
Speisestärke

Zubereitung

  1. 1.

    Hefeteig vorbereiten

  2. 2.

    Milch in einen hohen Rührbecher gießen. Hefe hineinbröseln. 1 EL Zucker zufügen, alles unter Rühren auflösen. Mit Frischhaltefolie abdecken, 10 Minuten gehen lassen. Restlichen Zucker, Vanillezucker, Mehl, Salz, Ei und weiche Butter in eine Schüssel geben. Zitronenschale mit einer scharfen Reibe hineinreiben. Zitrone für den Guss aufheben.

  3. 3.

    Teig zubereiten, gehen lassen

  4. 4.

    Hefegemisch zu den Zutaten in die Rührschüssel geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Teig mit einem Teigschaber zusammenschieben, herausnehmen. Mit bemehlten Händen zur Kugel formen. Wieder in die Schüssel legen, oben kreuzweise einschneiden. Mit Frischhaltefolie abgedeckt am warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

  1. 5.

    Teig ausrollen

  2. 6.

    Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.Teig nochmals kurz durchkneten. Auf ein gefettetes Backblech legen, mit etwas Mehl bestäuben. Mit einer Teigrolle zu den Ecken hin ausrollen, dabei noch mit etwas Mehl bestäuben. Teig am Rand mit bemehlten Fingern etwas hochdrücken.

  3. 7.

    Belag vorbereiten, auf den Teig geben

  4. 8.

    Heidelbeeren waschen, abtropfen lassen. Schmand, Crème fraîche, Eier, Zucker, Vanillezucker und Speisestärke verrühren. Zitrone halbieren, Saft hineinpressen, unterrühren. Masse auf dem Hefeteig verteilen. Heidelbeeren darauf streuen. Bei 180 Grad auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

:-)

Habe das Rezept heute ausprobiert und der Kuchen ist wirklich sehr gut geworden.

Habe allerdings, da ich nicht alle Zutaten zu Hause hatte, beim nachbacken das rezept etwas abgeändert: Quark statt Schmand, Sauerrahm statt creme fraiche und Johannisbeeren statt Heidelbeeren. Schmeckt in dieser Variante ebenfalls sehr lecker. :-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login