Homepage Rezepte Heidelbeer-Tarteletts

Zutaten

Mürbteig:

250 g Mehl
125 g Butter
75 g Zucker
1 Ei
Butter für Förmchen
Semmelbrösel für Förmchen

Belag:

250 ml Milch
3 EL Zucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
250 g Magerquark
350 g Heidelbeeren (frisch oder aus dem Glas)

Rezept Heidelbeer-Tarteletts

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

7 Tarteletts

Zutaten

Portionsgröße: 7 Tarteletts

Mürbteig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • Butter für Förmchen
  • Semmelbrösel für Förmchen

Belag:

  • 250 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 250 g Magerquark
  • 350 g Heidelbeeren (frisch oder aus dem Glas)

Zubereitung

  1. Mürbteig: Man möge mir verzeihen, ich habe wieder in altbewährter Manier alle Zutaten mit dem Knethaken meiner Küchenmaschine geknetet und dann mit der Hand eine Kugel aus den Bröseln geformt (Übrigens habe ich meinen Rosenzucker verwendet...es geht aber jeder andere auch). In Frischhaltefolie gewickelt ruht der Teigkloß dann 1 Stunde im Kühlschrank.
  2. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Förmchen mit Butter und Semmelbrösel vorbereiten. Teig zwischen 2 Klarsichtfolien nicht zu dünn auswellen. Mit Förmchen ausstechen. Teig in Förmchen loegen und mit der Gabel mehrmals einstechen. Bei 180 Grad Umluft 15-20 Minuten backen, aus den Förmchen heben, auskühlen lassen.
  3. Vanillepudding aus Milch, Zucker und Pulver kochen und abkühlen lassen. Gelegentlich umrühren. Im ursprünglichen Rezept müsste man jetzt 125 g Sahne steif schlagen und unterheben. Ich nahm lieber 250 g Magerquark und schmeckte bei Bedarf mit etwas Zucker nochmal ab.
  4. Puddingmasse dick auf die Tarteletts streichen, abgetropfte Heidelbeeren darauf geben. Nach Wunsch mit Minzeblatt und/oder Puderzucker garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login