Rezept Heidelbeeren in Ahornsirup mit Vanille-Labneh

Line

Ahornsirup, darin glasierte frische Heidelbeeren, serviert auf einer Kugel Vanille-Sahne-Labneh. Nicht ganz so kalt wie Eis aber genauso köstlich.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

250 gr.
Heidelbeeren frisch
100 ml
Ahornsirup -Echten- Kanadischen oder aus dem Vermont
200 gr.
Labneh mit Sahne und Vanille angesetzt

Zubereitung

  1. 1.

    Den Ahornsirup in einem kleinen Pfännchen erhitzen, die gewaschenen und abgetropften Heidelbeeren reingeben und in der Pfanne vorsichtig mit einer Silikonspatel oder durch schwenken rundum im Sirup verteilen, kurz aufkochen lassen bis es schäumt und nochmals schwenken, runter von der Hitze, 1 Minuten ziehen lassen, die Früchte sollten etwas Saft abgegeben haben aber noch fest sein, also nur ganz kurz erhitzen, danach abkühlen lassen. Die Labnehkugeln in einem Dessertbecher verteilen und die leicht umgerühren und abgekühlten Heidelbeeren darüber verteilen und servieren.

  2. 2.

    Labneh mit Sahne und Vanille herstellen: 500 gr. frischen Johurt mit 100 ml Sahne und der Vanille( Mark einer Vanille Stange in einem Tel. Rohrzucker vermischt) gut verrühren. Ein großes Sieb vorbereiten ein Mulltuch oder Küchenpapier reinlegen, eine Schüssel unterstellen, die Jogurtmasse im Sieb auf dem Küchenpapier verteilen, damit das Ganze über Nacht im Kühlschrank entwässern kann und so zu einer festen Frischcrememasse wird, die köstlich als Aufstrich oder als Dessert ist.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login