Rezept Heidesand

Heidesand ist ein altes Rezept aus Niedersachsen. Da der Keksteig so hell und "sandig" wie der Heidesand ist, wurde das Rezept nach ihm benannt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 30 Plätzchen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Teatime
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 110 kcal

Zutaten

200 g
200 g
1 Päckchen
Vanillezucker

Zubereitung

  1. 1.

    Die Butter in einer Pfanne erhitzen, bis sie nussbraun wird. Sofort in eine Schüssel gießen und erkalten lassen. Wenn sie gerade noch weich ist, mit Zucker, Vanillezucker, einer Prise Salz und der Sahne zu einer glatten Creme verrühren.

  2. 2.

    Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach und nach unter die Buttercreme mischen. Zum Schluss den festen Teig kräftig durchkneten und auf wenig Mehl zu 2 Rollen von 3 cm Ø formen. Die Rollen in Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. kalt stellen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Teigrollen in ½ cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Die Heidesand-Plätzchen im heißen Ofen (Mitte) in ca. 10 Min. hellgelb backen.

  4. 4.

    Die fertigen Plätzchen auf ein Kuchengitter heben und abkühlen lassen. Kühl und luftig aufbewahren. Zu einem kräftigen Assamtee servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login