Rezept Herbstgemüse

Line

ich fand dieses Rezept in einem Reklamezettel, uns hat es lecker geschmeckt,

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

200 gr
weiße Zwiebeln (es schmecken auch rote)
1
rote Pepperoni
200 gr
200 gr
300 gr
1 gr.dose
Tomaten (800gr)
6 eßl
Olivenlöl
350 ml
Weißwein
100 ml
Tomatensaft (wer mag auch mehr)
1-2 Zimtsangen (nach Geschmack)
100 gr
1-2 Zweige Rosmarienzweige
Petersilie (zum bestreuen)
kleingeschnittene Petersilie nach Geschmack
40 gr
Sojakerne geröstet
Pfeffer und Salz

Zubereitung

  1. 1.

    Die Peperoni längs aufschneiden , die Kerne und die weiße Haut entfernen , Schote in schmale Streifen schneiden . Dosentomaten auf ein Küchensieb abtropfen lassen , dabei den Saft auffangen . Tomaten grob zerkleinern . Das andere Gemüse säubern und schälen . Die Zwiebeln in ca . 1-2 cm dicke Spalten schneiden , Möhren in nicht zu dünne Scheiben schneiden , alles andere Gemüse in ca.5-6 cm lange und ca . 1-2 cm dicke Stücke schneiden .

  2. 2.

    In einem Bräter das Olivenöl erhitzen , darin die Zwiebeln und die Pfefferschote ca. 2-3 min andünsten , dann die grobgeschnittenen Dosentomaten , Wein,Tomatensaft und Zimtstangen dazugeben , alles erhitzen . Nun Möhren , Pastinake , Petersilienwurzel , Steckrübe , Knollensellerie dazugeben , einmal aufkochen lassen und mit Gewürze würzen , und Rosmarienzeige dazugeben und zugedeckt für 1 Std. in den auf 180 grad vorgeheizten Backofen auf der 1. Schiene von unten schmoren . Ab und zu das Gemüse im Sud umrühren . Nach einer Std . die Oliven und Sojakerne dazugeben nocheinmal für ca. 15-30 min in den Ofen zurückschieben . Petersilie grob schneiden kurz vor dem servieren die Gemüsepfanne damit bestreuen . Uns schmeckte dazu Ciabatta oder Fladenbrot sehr lecker dazu.

  3. 3.

    Die Zimtstangen geben einen schönen Geschmack nach Herbst und Advendszeit . Wer keine Sojakerne mag lässt sie weg oder tauscht sie gegen andere Kerne oder Nüsse aus . Das Gemüse in dieser Pfanne ist austauschbar , ganz wie man mag oder es zu kaufen bekommt . Ich habe mich aber hierbei an die Rezeptvorgabe gehalten .

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login