Rezept Herbstgemüsestrudel mit Safranschaum

Alle Schätze, die uns der Herbst zu bieten hat, sind hier vereint- und als Draufgabe gibts noch Nüsse dazu, ein ein super Knusperextra sind.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

1 Pkg.
Blätter- oder Strudelteig
1 mittlere
Pastinake
100 g
Faschiertes
1 kleine
Zwiebel
1 Stk.
Knoblauchzehe
Muskat, Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
3 EL
Obers
--------- -----------
-------------
100 ml
Obers
50 ml
konzentrierte Gemüsesuppe
1 Msp.
2-3 EL
Weißwein
1 Stk.
Lorbeerblatt
1 -2 TL
Dattel- oder normaler Essig
ein wenig
Mehl bei Bedarf
5-8 Hände
voll Blattspinat
1-2 EL
Kürbiskerne

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Sauce den Safran mit den Fingern ein wenig zerreiben, gemeinsam mit dem Obers und dem Lorbeerblatt in einen Topf füllen. Vorsichtig aufkochen, dabei immer wieder rühren. Mit der Gemüsesuppe aufgießen und den Weißwein hinzufügen. Abschmecken, bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen, mit Dattelessig abschmecken. Das Lorbeerblatt entfernen, die Suppe kräftig aufschlagen mit einem Schneebesen. Für mehr Bindung kann man noch 2-3 EL der Sauce mit einem halben TL Mehl anrühren und erneut in die Sauce rühren- auch hierbei immer gut aufschlagen, damit sie schön sämig ist.

  2. 2.

    Den Ofen lt. Anleitung des Strudelteigs vorheizen. Für den Strudel die Kartoffeln kochen, schälen, in grobe Würfel schneiden. Die Pastinaken schälen, würfeln. Den Spinat verlesen, gut waschen, in wenig Wasser dämpfen bis er zusammenfällt. Dann kalt abschrecken, ausdrücken. Die Nüsse nicht zu fein hacken, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

  3. 3.

    In einer Pfanne das Faschierte scharf anbraten bis es krümelig ist. Die Pastinaken hinzufügen und ein wenig mitbraten. Dann die Temperatur reduzieren, erneut ein wenig Öl in die Pfanne gießen und bei milder Hitze Zwiebel und Knoblauch mitdünsten. Die Kartoffeln hinzufügen und den Spinat und die Nüsse unter die Gemüsemasse heben. Bei Bedarf noch 1-2 Löffel Obers hinzufügen- wenn man die Masse ein wenig kompakter und klebriger haben möchte.

  4. 4.

    Dann kräftig würzen mit Zitronensalz, Muskat, Paprika edelsüß und Pfeffer.

  1. 5.

    Gemüsefüllung mittig auf den Teig aufbringen, oben verschließen und die Ränder einklappen. Ganz nach Wunsch den Strudel mit Ei bestreichen und mit Kürbiskernen bestreuen. Im Ofen fertigbacken.

  2. 6.

    Mit der Safranschaumsauce servieren.

  3. 7.

    TIPP: Für Vegetarier eignet sich dieser Strudel auch ausgezeichnet, denn er schmeckt auch zB. mit Kräutertofu oder einfach nur mit dem Gemüse.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login