Rezept "Herbstsalat Birne unter geräucherte Entenbrust"

Line

feste aromatische Birnen, Wildsalatmischung, Zwetschgen- u. Apfelchutney, geräucherte Entenbrust an einer Granatapfel-Vinaigrette

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
15
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

25o gramm
Wildsalatmischung
1 st
geräucherte Entenbrust
15o gramm
15o gramm Apfelchutney a. d. Vorrat
15o gramm
Zwetschgenchutney a. d. Vorrat
100 gramm
Ingwernüsse a. d. Vorrat
2 Eßlöffel
Walnussöl
2 Eßlöffel
2 Eßlöffel Olivenöl (beste Güte)
2 Eßlöffel
Kernöl a. d. Steiermark
1 Eßlöffel
Himbeeressig
1 Eßlöffel
Balsamico
1 Teelöffel
Feigensenf
2 st
feste Birnen
2 Eßlöffel
abgezupfter frischer Thymian
5o gramm
Rohrzucker
2 cl
Balsamico
2-3 Prisen
Meersalz u. gemischter Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

  1. 1.

    Salat waschen u. trocken schleudern (nat. mit der Salatschleuder). Für die Vinaigrette Öle u. Essige verrühren, Saft von einem halben Granatapfel mit Kernen hinzugeben. Den Granatapfel in der Mitte durchschneiden u. auf einer Zitruspresse auspressen, Senf unterrühren u. alles mit einem kl. Schneebeesen oder Quirl kurz aufschlagen, so daß sich die Zutaten gut verbinden können

  2. 2.

    Die Birnen schälen u. in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne lassen wir den Rohrzucker mit den Birnen leicht karamelisieren und bestreuen die Birnen mit dem abgezupften Thymian, die Pfanne mehrfach schwenken u. mit 2 cl Balsamico ablöschen u. lauwarm halten. Nun schneiden wir die geräucherte Entenbrust dünn auf, am besten mit der Aufschnittmaschine oder einem scharfen Messer.

  3. 3.

    Auf jeden Teller geben wir unsere Salatmischung u. einen Eßlöffel von den lauwarmen Thymian-Birnen, diese belegen wir mit den Entenbrustscheiben. Schnell geben wir auf jeden Teller je einen Teelöffel unseres Apfel- u. Zwetschgenchutneys. Die Vinaigrette verteilen wir nur über die Salatblätter. Final bestreuen wir jeden Teller mit unseren Ingwerwalnüssen. Die Kombi lauwarme Thymian-Birnen/Entenbrust ist eine geschmackliche Offenbarung, daher muß hier sehr zügig gearbeitet werden. Es empfiehlt sich, sich eines Beikochs zu bedienen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Den Beikoch kann ich mir sparen?

Der Salat und Entenbrust lassen sich vorbereiten. Dann geht es nur noch darum zwei Birnen in Würfeln auf 15 Teller zu verteilen. Gut, dass ich nicht für 15 Personen kochen muss. :) Den Birnen und der Entenbrust würde ich mehr Raum lassen.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login