Rezept Heringe in Rotweinmarinade

Aschermittwochsessen

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
6
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

750 g
Heringe
2 St.
rote Zwiebeln
1 St.
Karotte
200 ml
Rotweinessig
100 ml
Rotwein
5 EL
1 St.
Lorbeerblatt
1 Teel.
Pimentkörner
1/2 St.
Sternanis
frischen Dill

Zubereitung

  1. 1.

    Essig, Rotwein, Zucker und die Gewürze aufkochen. Den Sud erkalten
    lassen.
    Heringe unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen. In einem großen
    Glas mit Deckel, mit den in Streifen geschnittenen Zwiebeln und Karotten schichten und mit dem erkalteten Sud übergießen. 2 Tage im
    Kühlschrank ziehen lassen.
    Mit frischem Dill bestreuen und mit Vollkornbrot oder Pellkartoffeln servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
diese Heringe

kommen sofort in mein Kochbuch. Obwohl ich lieber Matjes mag, das Rezept liest sich toll.

Toskanafan
Heringe, supergut

Hatte Matjes genommen. Schmeckte super gut, alle waren begeistert. Die Scheibchenkartoffeln hatte ich in Gemüsebrühe gegart, Der Sauerrahm und Meerrettich, sowie die Roten Beete passten perfekt dazu. Danke, @auchwas.

lundi
Vielen Dank
Heringe  in Rotweinmarinade  

liebe auchwas für diese wunderbare Marinade. Ich habe frische Heringe und Makrelenfilets mit Salz und Pfeffer gewürzt, auf einem Backblech für 10 min bei 200 °C in den Ofen geschoben und anschließend in der Marinade gebadet. Da sie mir zu intensiv erschien, habe ich 150 ml Wasser zugefügt, dafür nur 4 EL Zucker. Bereits nach 24 h haben wir heute den Fisch zu Bratkartoffeln gegessen. Das ist eine richtig gute Alternative, sehr kräftig und sehr fruchtig. Zum Testen habe ich auch gleich noch einen Salzhering darin eingeweicht, ebenfalls lecker. Der rechte Hering auf dem Bild ist übrigens aus einer Sherry-Marinade, der linke aus dem Rotwein.

auchwas
Das sind perfekte Heringe!

Danke,  liebe lundi, Deine Heringe sind großartig geworden und Du hast das Rezept perfektioniert mit Deinen guten Kenntnissen. Bei Dir diese Frische bestimmt ein extra köstliches Erlebnis. Bei uns meist die Angebotene Ware, zwar  waren die Heirnge in der Marinade auch immer  lecker. Drüberhinaus werde ich unbedingt mit frischen Matjes die Marinade verdünnt ausprobieren, außerdem wie Du geschrieben hast mit frischen und im Ofen und dann so, muss ich probieren, kann es kaum erwarten. Danke für die guten Tipps! Freut mich sehr,  wenn Du solche Köstlichkeiten gezaubert hast. 

Toskanafan
Wieder köstlich ,,,,
Heringe  in Rotweinmarinade  

waren sie. Einfach ein Genuß, .Danke @auchwas. Dazu mehlige Salzkartoffeln, und einen Tipp, für die Kartoffeln aus etwas Sauerrahm, Milch, gewürzt mit Salz Pfeffer,Dill.

Toskanafan
Noch ein Foto,
Heringe  in Rotweinmarinade  

Eine sensationelle Marinade, mit etwas frischem Meerettich,,,,zum reinsetzen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login