Rezept Herzhafter Suppentopf mit Backteigspaghetti

Diese heiße Suppe verbreitet wohlige Wärme. Das tut nicht nur fröstelnden Gliedern gut: Der würzige Duft der kochenden Brühe wärmt auch die Seele.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4-6 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Fleisch
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 330 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Beinscheiben in einen hohen Topf mit kaltem Wasser geben, aufkochen und 5 Min. sprudelnd kochen. Den dabei aufsteigenden Schaum mit einer Schöpfkelle abschöpfen. Das Fleisch insgesamt 2 Std. 30 Min. offen bei kleiner Hitze kochen.

  2. 2.

    Inzwischen Möhren und Knollensellerie putzen und schälen. Lauch längs aufschlitzen und gründlich waschen. Tomate waschen und halbieren, den Stielansatz entfernen. Die Zwiebel und den Knoblauch ungeschält halbieren.

  3. 3.

    Die Schnittflächen der Zwiebelhälften in einer Pfanne ohne Fett in 5-6 Min. dunkel rösten. Die Zwiebeln mit dem Gemüse und den Gewürzen nach 1 Std. 30 Min. zum Fleisch geben. Gegen Ende der Garzeit immer wieder prüfen, ob das Fleisch schon weich ist.

  4. 4.

    Inzwischen für die Backteigspaghetti das Mehl in eine Schüssel sieben. Milch, Butter, Salz und Muskat in einem weiten Stieltopf aufkochen. Das Mehl zugeben und alles bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 3 Min. mit dem Kochlöffel rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst.

  1. 5.

    Den Teig in einer Schüssel etwas abkühlen lassen. Die Eier nacheinander mit den Quirlen des Handrührgerätes unterrühren, sodass ein seidig glänzender, geschmeidiger Teig entsteht.

  2. 6.

    Das Frittierfett in einem hohen Topf erhitzen, bis an einem hineingehaltenen Holzlöffelstiel Bläschen aufsteigen. Den Teig portionsweise durch die Spätzlepresse ins heiße Fett drücken. Die so entstandenen Spaghetti vorsichtig umrühren (z. B. mit einer Fleischgabel), damit sie nicht zusammenkleben, und in ca. 3 Min. goldbraun backen. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abfetten.

  3. 7.

    Das fertige Fleisch aus der Brühe nehmen und vom Knochen lösen. Möhre und Sellerie ebenfalls herausfischen und klein schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Die Brühe durch ein feines Sieb geben und erneut aufkochen. Fleisch, Möhre und Sellerie zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  4. 8.

    Die Suppe auf Teller verteilen und mit ein paar Teigspaghetti und Schnittlauch bestreuen. Restliche Teigspaghetti separat servieren, damit sie knusprig bleiben. Der Rest hält sich in Cellophantüten mehrere Wochen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login