Rezept Hildabrödle (Spitzbuben)

Ein tolles Gebäck zu Weihnachten. In anderen Regionen ist es unter dem Namen Spitzbuben oder Terassenplätzchen bekannt.

Hildabrödle (Spitzbuben)
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
ca. 35 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

125 Gramm
Puderzucker
1 Päckchen
Vanillezucker
1
Ei
Himbeermarmelade (Erdbeer- oder Johannisbeer geht auch)
Puderzucker

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl, Puderzucker, Vanillezucker, Butter und Ei zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

  2. 2.

    Den Teig ca 1/2 cm dick auswellen und dann in gewünschten Formen ausstechen. Es eignen sich gut Sterne, Herzen und runde Bulmenartige Ausstechformen.

  3. 3.

    Bei jedem zweiten Plätzchen von einem Figurenpärchen mit einem Fingerhut in der Mitte ein Loch ausstechen.

  4. 4.

    Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 180 °C ca. 10 Minuten backen.

  1. 5.

    Die noch warmen Plätzchen (das ganze Plätzchen vom Figurenpärchen) mit der Himbeermarmelade bestreichen und die andere Hälfte daraufsetzen. Wer mag kann auch eine andere Marmelade nehmen wie z. B. Aprikosenmarmelade oder Johannisbeergelee.

  2. 6.

    Die noch warmenPlätzchen mit Puderzucker bestäuben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login