Rezept Himbeer-Passionsfruchttarte

Etwas aufwändige aber kaum zu kopierende Fruchttarte

Himbeer-Passionsfruchttarte
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
10-12
Schwierigkeitsgrad
schwer
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

180 g
120 g
8
Eier (Größe S)
175 g
Passionsfruchtsaft
225 g
225 g
Crème double
300 g
frische Himbeeren
Salz, Alufolie, Linsen zum Blindbacken, Puderzucker, Pfefferminzblätter

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Mürbteig: 180g Mehl - 120g Butter - 60g Puderzucker - 1 Ei, 1 Prise Salz, Alufolie, Linsen zum Blindbacken:
    Den Mürbeteig zubereiten und mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
    Anschließend etwa 3 mm dick ausrollen und in der mit Alufolie ausgelegten, konischen Kuchenform auslegen. Dann weitere Alufolie darüber legen und mit Linsen auffüllen. Bei 180 °C (Umluft) etwa 25 Minuten backen. Nach dem Backen sofort Linsen und Alufolie entfernen und auskühlen lassen.

  2. 2.

    Für die Passionsfruchtmasse:
    175g Passionsfruchtsaft - 225g Zucker - 225g Crème double, 5 Eier, 2 Eigelb.
    Saft, Zucker und Crème double erhitzen. Etwas von der heißen Masse in die Eier geben und vermischen. Diese Mischung wieder in den Rest der heißen Crème-Zucker-Saftmischung dazugeben und solange kräftig unter mäßiger Hitze aufschlagen , bis das Ganze eine feste Konsistenz annimmt (KEINESFALLS KOCHEN !! Sonst gerinnt das Ei).
    Hinweis:
    Wenn Sie auf die Mischung blasen, blättert diese rosenblattförmig auseinander (im Fachjargon: "bis zur Rose abziehen"). Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, dass Sie das ganze vom Feuer nehmen. Alles weitere Erhitzen, lässt das Ei gerinnen. Sollte Ihnen die Geschichte doch einmal ein WENIG geronnen sein, gibt es nur eine Möglichkeit die Sache noch zu retten; schütten Sie ihn durch ein sehr feines Sieb. Sollte die Mischung aber schon richtig klumpenförmig sein: nicht mehr verwenden!
    Die Masse durch ein feines Sieb laufen lassen und in der Kuchenform auf dem Mürbteig verteilen. Bei etwa 130°C (Umluft) in den vorgeheizten Backofen schieben und so lange darin lassen, bis die Masse vollständig gestockt ist.

  3. 3.

    Für den Fruchtbelag:
    300 g Himbeeren - Puderzucker - Pfefferminzblätter
    Die fertig gestockte Tarte aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und die Oberfläche mit den gewaschenen Himbeeren belegen. Mit Puderzucker und Pfefferminzblättern verzieren

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login