Rezept Himbeergelee mit Kokos-Sahne

Line

Das Eiweiß für die Kokos-Sahne muss unbedingt ganz frisch sein.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Diabetes, Gesund essen bei
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 195 kcal

Zutaten

2 Blatt
weiße Gelatine
100 ml
Apfelsaft (ohne Zuckerzusatz)
Flüssigsüßstoff nach Belieben
3 EL
einige Blättchen Zitronenmelisse

Zubereitung

  1. 1.

    Die Himbeeren auftauen lassen. Gelatine 5 Min. in kaltem Wasser einweichen. Die aufgetauten Himbeeren pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Das Himbeerpüree mit Apfelsaft auf 300 ml auffüllen.

  2. 2.

    Vom Himbeerpüree 4 EL erhitzen. Die tropfnasse Gelatine unter Rühren darin auflösen und alles unter das restliche Himbeerpüree rühren. Mit Zitronensaft und Süßstoff abschmecken. In Bechergläser oder Dessertschalen geben und ca. 2 Std. kalt stellen.

  3. 3.

    Kurz vor dem Servieren das Eiweiß und die Sahne getrennt steif schlagen. Dann beides vorsichtig miteinander vermischen. Kokosraspel untermischen. Das Himbeergelee mit der Kokos-Sahne und einigen Blättchen Zitronenmelisse garniert servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login