Rezept Himmel un Ääd

Der Klassiker aus dem Rheinland : Himmel un Ääd .Gebratene Blutwurstscheiben auf einer Kartoffelbrei-Apfelkompott-Mischung und oberdrauf :Gebratene Zwiebelringe

Himmel un Ääd
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1 Ring
Blutwurst (ungeräuchert)
50 gr
Weizenmehl (zum mehlieren)
1 Stück
Zwiebel
- etwas
Schweineschmalz oder Butterschmalz
1 TL
Paprika edelsüß
- etwas
Salz aus der Mühle
- etwas
geriebene Muskatnuss
4 Stück
2 Stück
Äpfel -Boskop-
- etwas
20 ml
Weißwein
2 Stück
Gewürzgurke

Zubereitung

  1. 1.

    Himmel un Ääd = Blutwurst in Fingerdicke Scheiben schneiden (ca. 8 proPerson) Blutwurst in Mehl wälzen - kurz abklopfen - dann in heißem Schweineschmalz oder Butterschmalz legen, kurz anbraten und dann mit dem Löffel wenden und langsam weiterbraten bis die Blutwurst schön braun (kroß) ist. Blutwurst herausnehmen und warm stellen. In dem Fett ein paar Zwiebelringe anbräunen ! Evtl. nachhelfen mit Paprika Edelsüß !Die Kartoffeln schälen, kleinschneiden und in Salzwasser kochen. Wasser abschütten , die Kartoffeln zerstampfen und mit warmer Milch, Butter, Salz und etwas Muskat abschmecken und kurz ummengen.Die Äpfel (Boskop oder ähnliche) schälen, Gehäuse rausschneiden und in kleine Stücke schneiden, in etwas Wasser mit Zucker aufkochen (evtl. mit Weißwein oder Apfelsaft ablöschen)aber nicht matschig werden lassen.Das Apfelkompott unter das Kartoffelpüree heben und auf Teller anrichten. Die Blutwurstscheiben auf das Püree legen und darüber die Zwiebeln. Kleingehackte Petersilie ! Eine Gewürzgurke in Streifen als Deko !

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Uriges Rezept mit Tradition

und ein schönes in der Zusammenstellung und Zubereitung, werde ich mal so machen. Danke lieber Tütensuppenkoch.

Ein Sache möchte ich aber schon wissen, ich dachte immer Ääd= Erde und das bedeutet die Kartoffeln und Himmel die Äpfel und die Blutwurst, bei uns in Hessen auch Blutworscht und Blunze genannt, ist eine Beilage.????????

Tütensuppenkoch
Himmel un Ääd

Hallo !

Wie Du schon richtig geschrieben hast;

Äpfel steht für Himmel und Kartoffeln für Erde - die Blutwurst und die Zwiebeln gehören einfach dazu !Also jeder im Rheinland weiß, wenn er Himmel un Ääd bestellt,dann bekommt er Krtoffelpüree mit Apfelkompott untereinander und gebratene Blutwurst mit Zwiebeln - ohne das dies extra erwähnt wird !

nika
Himmel un Ääd :))

Lecker,  wenn ich das nächstemal do bin, werd ich es esse.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login