Rezept Holunderblüten-Dessert

Frühlingsdessert mit kandierten Holunderblüten. Braucht etwas Zeit, die sich aber lohnt.

Holunderblüten-Dessert
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

4 St.
Holunderblüten zum kandieren
2 St.
Eiweiß, sehr frisch
150 gr.
4 st.
Holunderblüten für das Dessert
1 Tel.
Stärke Mehl (Gustin oder Maizena)
1 EL
1 Pä.
Bourbon-Vanillezucker
150 ml
2 St.
Eigelb

Zubereitung

  1. 1.

    4 Tage vor der Zubereitung die Holunderblüten kurz vorsichtig abbrausen und in ein Glas stellen zum antrocknen.
    Das Eiweiß mit etwas Wasser verühren, keine Blasen dürfen entstehen.
    Die Blütendolden durch das Eiweiß ziehen und danach vorsichtig durch den Zucker, es sollte alles rundum gut benetzt sein. Danach die Dolden auf einer Schnur mit Klammern vorsichtig zum Trocken aufhängen, für 4 Tage.

  2. 2.

    Für das Dessert.
    4 Holunderblüten in der Milch kurz aufkochen, die Blüten herausnehmen.
    50 ml Sahne mit dem Stärke Mehl und dem EL Zucker verrühren und zur Milchmasse geben und mit einem Schneebesen verrühren und kurz aufkochen lassen. Die Masse zur Seite stellen, die Eigelbe verrühren mit einem Löffel der Milchmasse schnell verrühren und dann die gesamte Masse verrühren. Die Milch/Eigelbmasse in kleine Schalen gießen und kaltstellen. Zum servieren die restliche Sahne schlagen und die das Dessert mit dekorieren zum Schluß die kandierten Holunderblüten darauf geben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kakadu
Hört sich toll an!

@auchwas: das rezept hört sich toll an! jetzt muss ich nur noch einen holunderbaum in meiner nähe finden! die blühen jetzt, oder? und mit dem eiweiss muss ich mir salmonellentechnisch keine sorgen machen? bin da immer etwas panisch... :-/ ?!

auchwas
Kandieren oder besser auch Kristallisieren von Blüten

@kakadu

Die Bedenken haben viele  inklusive mir, nur kenne ich das Verfahren seit vielen Jahren und es ist noch nichts gesundheitsschädliches vorgekommen.  Man sollte frische und saubere  Eier  nehmen, damit an der Schale keine Keime sind, die dann ins Eiweiß gelangen.

Aber falls die Bedenken doch so groß sind, empfehle ich die Blüten mit Zuckerlösung zu kandieren. Das hat zwar nicht den schönen Frosteffekt, kann aber bedenklen los gegessen werden.

Ich wünsche gutes Gelingen. LG auchwas

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login