Rezept Holunderblütengelee

ein köstlicher Brotaufstrich und zugleich ein nettes Mitbringsl

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
4
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

2 Liter
Apfelsaft, klar
10 Stück
Holunderblütendolden, in der Sonne gepflückt
3 Stück
Zitrone(n), unbehandelt
1 kg
Gelierzucker - 2:1

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zitronen mit der Schale in Scheiben schneiden. Zusammen mit den Holunderblüten und dem Apfelsaft 2 - 3 Tage ziehen lassen. Macht sich gut im Kühlschrank.

  2. 2.

    Alles durch einen sauberen Strumpf abseihen, leicht ausdrücken.

  3. 3.

    Je 750 ml Saft abmessen und mit je 500 g Gelierzucker 2:1 nach Anleitung auf der Packung kochen und nur in kleine Gläser abfüllen.

  4. 4.

    Das Gelee gelingt besser, wenn man es in kleineren Mengen kocht.
    Restlichen Ansatz würd ich trinken

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Zitronig herb.
Holunderblütengelee  

Das Holunderblüten-Gelee schmeckt super lecker. Ich mag die leichte, herbe Note.

Aphrodite
... und ob ihr's glaubt oder nicht.
Holunderblütengelee  

Ich habe eine erwischt: Eine kleine Elder Fairy.

simaluni
sehe erst jetzt....,

...deine tollen Bilder zum Gelee!Danke, freut mich sehr;-))

Toskanafan
Hmmmmh,
Holunderblütengelee  

Apfel und Holunder sind ein sehr gutes Paar. Das wusste ich bei den reifen Beeren, aber bei mit den Blüten noch nicht. Da ich die Blüten im Gelee, habe ich einzelne vorsichtig herausgefischt, und dazu gegeben. Heute habe ich gehört, soll gegen Sommergrippe helfen. Grüße, Toskanafan.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login