Rezept Honigkuchen

Ein Klassiker zum Adventskaffee. Etwas trockener als normaler Kuchen - eben eher ein Honigkuchen, dafür schmeckt er vier Wochen lang richtig gut!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Kastenform von 24 cm Länge (12 Stück)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Weihnachtsbäckerei
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 305 kcal

Zutaten

200 g
100 g
brauner Zucker
100 g
350 g
1/2 Päckchen Backpulver
3
Fett für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Honig, Zucker und Sahne unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Abkühlen lassen. Den Backofen vorheizen. Die Backform fetten.

  2. 2.

    Gewürze, Mandeln, Mehl und Backpulver mischen. Die Eier mit der Honigmasse verquirlen. Die Mehlmischung nach und nach einrühren. Den Teig in die Form füllen. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) ca. 50 Min. backen. Leicht abgekühlt aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Schmecken tut er schon mal....

.... jetzt bin ich gespannt auf die 4 Wochen. Ich habe statt eines grossen 6 kleine gemacht in meinem 6er Minikastenformblech. Ich habe die Kuchen etwas zu lang drin gelassen, dh. nächstes mal mach ich 30 Minuten + ca. 10 abgedeckt, dann sollte das passen für die Miniversionen. Insgesamt ist das Ergebnis deutlich trockener als diese holländischen Frühstückskuchen, aber so ohne Butter und Co war mir das schon vorher klar.

Ich habe vier Kuchen mit Schokolade überzogen, in Alufolie gepackt und werde jetzt mal vier Wochen lang jede Woche einen probieren - mal sehen ob sie dann wirklich noch gut sind. Wenn ja, kommen sie in meine Adventspäckchen.

 

LG, JuliaNummerEins

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login