Homepage Rezepte Honigzwiebeln-Raclette mit Vacherin

Rezept Honigzwiebeln-Raclette mit Vacherin

Vorsicht, scharf und köstlich! Wir lieben die Kombination aus zart schmelzendem Käse und den süß-scharfen Zwiebeln aus dem Raclette-Pfännchen.

Rezeptinfos

unter 30 min
485 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Vom Vacherin, falls nötig, die äußere harte Schicht aus Tannen-holz entfernen. Den Käse samt Rinde in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote halbieren, Kerne entfernen, die Hälften waschen und fein hacken.
  2. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebeln und die Chili in die Pfanne geben, salzen. Zwiebeln bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. dünsten. Den Knoblauch unterrühren und die Zwiebeln noch kurz weiterdünsten. Dann den Honig untermischen, die Zwiebeln mit Salz abschmecken und in ein Schälchen geben.
  3. Jeweils ein wenig Honigzwiebeln in die Pfännchen geben und mit etwas Vacherin belegen. Alles im heißen Gerät 4-5 Min. erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Fondue Rezepte

Fondue

Raclette Rezepte

Raclette

Silvester Rezepte und Wunderkerzen

Silvester