Rezept Hühnchen mit Cranberries

Dieses Essen liebt Alfred Biolek: saftiges Hähnchen mit Cranberries, Äpfeln, Zwiebeln, Schalotten und Thymian.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

100 g
1/8 l Wasser
1
Poularde (ca. 1,5 kg)
je 2 TL grober Senf
Ahornsirup und Ingwerpulver
1 Prise
Piment
2 Bund
1-2 EL Öl
3/8 l Hühnerbrühe
1/4 l Orangensaft (frisch gepresst)

Zubereitung

  1. 1.

    Cranberries mit Zucker und Wasser einkochen, bis die Beeren aufplatzen. Backofen auf 220 Grad vorheizen. Poularde waschen und trockentupfen.

  2. 2.

    Apfel schälen, entkernen und würfeln. Zwiebeln und Schalotten abziehen, Zwiebeln fein würfeln. Hühnchen innen und außen mit Zitronensaft beträufeln.

  3. 3.

    Gewürzzutaten (außer frischen Kräutern) mischen. Huhn damit einreiben, mit den Kräutern füllen. Mit der Brust nach unten in einen Bräter legen, Schalotten und Apfelstücke drum herum verteilen, mit Öl beträufeln und 30 Minuten im Backofen auf der zweiten Schiene von unten braten.

  4. 4.

    Hühnerbrühe, Orangensaft, Zwiebelwürfel und die Hälfte der eingekochten Cranberries in einem Topf ca. 20 Minuten einkochen lassen. Eine Tasse der eingekochten Orangen-Cranberry-Brühe über das Hühnchen gießen. Bei 200 Grad weitere 30 Minuten braten, dabei mit restlicher Brühe übergießen.

  1. 5.

    Keulen abschneiden, neben das Hühnchen legen, 10 Minuten weiterbraten. Soße mit restlichen Cranberries abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login