Rezept Huhn auf Jägerinart

Wenn man zartes Hähnchenfleisch die ganze Nacht mariniert, wird es richtig würzig. Das macht den besonderen Charakter dieses Rezepts aus.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italian Basics
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 850 kcal

Zutaten

1
fleischiges Huhn (etwa 1,4 kg)
1
1 Stange
Sellerie
1 Bund
400 ml
trockener Weißwein
4 EL
Weißweinessig (am besten Balsamico bianco)
50 g
4 EL
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Das Huhn unter den kalten Wasserstrahl halten, innen und außen gut abspülen. Mit Küchenpapier abtrocknen und in 8 Stücke schneiden – mit dem scharfen Messer und der Geflügelschere. Teile in eine Schüssel legen.

  2. 2.

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Möhre schälen, Sellerie waschen und beides klein schneiden. Petersilie und Salbei waschen und fein schneiden.

  3. 3.

    Die zerkleinerten Zutaten mit Wein und Essig mischen und über das Huhn gießen. 6 Stunden, noch besser über Nacht, zugedeckt an einem kühlen Ort ziehen lassen.

  4. 4.

    Nach der Zeit die Hühnerteile rausholen und abtrocknen, salzen und pfeffern. Marinade sieben. Pancetta klein würfeln. Von den Pilzen das Stielende abschneiden, die Pilze mit Küchenpapier abreiben und vierteln.

  1. 5.

    Das Öl in einem großen Schmortopf warm werden lassen. Pancetta unterrühren. Hühnerteile portionsweise reinlegen und auf allen Seiten gut anbraten. Wieder rausholen.

  2. 6.

    Pilze in den Topf schütten und gut durchbraten, Gemüse von der Marinade mitbraten. Tomaten klein schneiden und mit 100 ml Marinade zum Gemüse schütten. Hühnerstücke wieder reinlegen, Hitze auf schwache Stufe drehen, Deckel drauf und das Huhn ungefähr 35 Minuten schmoren. Mit einem spitzen Messer in die dickste Stelle vom Huhn stechen. Der Saft, der rausfließt, muss klar ausschauen. Basilikum klein schneiden und drüber streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login