Homepage Rezepte Hummus mit Hackfleischbällchen

Rezept Hummus mit Hackfleischbällchen

Fingerfood für alle Türkei-Fans: Lasse dich von uns zu einer köstlichen Portion Fernweh verführen und gönne dir eine kleine Auszeit.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
810 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Die Kichererbsen mindestens 8 Std. oder über Nacht in 250 ml kaltem Wasser einweichen. Dann in ein Sieb abgießen und in einem Topf mit 200 ml frischem Wasser und der Zitronenschale zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 1 Std. 30 Min. weich garen.
  2. Inzwischen die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Die Hälfte mit Hackfleisch, Kichererbsenmehl, Senf, Joghurt, Salz und Pfeffer mischen und daraus ca. 16 walnussgroße Bällchen formen. 1 EL Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, die Bällchen darin bei mittlerer Hitze von allen Seiten 8 - 10 Min. braten.
  3. Die gekochten Kichererbsen samt Kochwasser mit Tahin, Zitronensaft, restlichem Sesamöl, Salz und Pfeffer mit dem Stabmixer fein pürieren. Restliche Petersilie untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt frisch gebackenes Fladenbrot oder Pitta.

Würz-Tipp:

Nach Belieben Hummus mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln und mit Harissa und /oder Chiliflocken (Pul Biber) bestreut servieren.

Veggie-Tipp:

Statt Hackbällchen servieren Sie zum Hummus einen Salat. Es passt hervorragend eine Mischung aus Eisbergsalat, Tomate und Gurke mit einem Dressing aus Joghurt, Zitronensaft, Agavendicksaft, Senf, Olivenöl, Salz und Pfeffer.

Weitere Slow Carb-Rezepte findest du in unserem großen Special.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)