Rezept Indischer Karottensalat mit Nüssen

Diesen leckeren Karottensalat habe ich zum ersten Mal nach meiner Indienreise 1991 zubereitet. Die Curryblätter und die schwarzen Senfsamen gibt es in Gewürzläden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

500 g
Karotten
1 EL
Pflanzenöl
1 TL
schwarze Senfsamen
2 St.
grüne Chilischoten
8 St.
Curryblätter
1 EL
Salz nach Belieben
1/4 Tasse
saure Sahne oder Naturjoghurt
1 TL
Zitronensaft
2 EL
gehackte, geröstete Erd- oder Cashewnüsse

Zubereitung

  1. 1.

    Karotten grob raspeln. Pflanzenöl erhitzen und 1 TL schwarze Senfsamen hineingeben. Einen Deckel oder Spritzschutz bereit halten, da die Samen hoch spritzen. Wenn das Spritzen nachlässt, die in Streifen geschnittenen, von Samen befreiten Chilischoten hinzufügen und 15 sec. braten lassen. Den Zucker zugeben, die Pfanne hin- und herschütteln, bis der Zucker zu schmelzen beginnt. Die Curryblätter zugeben, ebenfalls die geraspelten Karotten - wenden, damit die gleichmäßig mit Gewürzen und Zucker überzogen sind. 2 - 3 min weiter braten, damit die Karotten ihren rohen Geschmack verlieren. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Salzen. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett braun rösten. Zitronensaft und Joghurt mischen und mit dem Salat vermengen. Bei Zimmertemperatur mit den gehackten und gerösteten Cashew- oder Erdnüssen bestreut servieren. Der Salat hält sich im Kühlschrank bis zu 3 Tage. Die Nüsse immer erst kurz vor dem Servieren darüber streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login