Rezept Ingwerplätzchen

Line

Diese leckeren Plätzchen erinnern im Geschmack fast ein wenig an Lebkuchen. Die Zubereitung ist kinderleicht und in 11 Minuten sind sie fertig gebacken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
ca. 80 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

150 Gramm
Mehl Typ 405
120 Gramm
Weizenvollkornmehl
1 Teelöffel
getrockneter gemahlener Ingwer
1 1/2 Teelöffel
gemahlener Zimt
1 Teelöffel
Weinsteinbackpulver oder Backpulver
1/2 Teelöffel
120 Gramm
90 Gramm
weiche Butter
1
Ei, Größe L
1 Päckchen
Vanillinzucker
100 Milliliter
dunkler Rübensirup, ersatzweise dunkler Backhonig
Hagelzucker

Zubereitung

  1. 1.

    In einer Schüssel die beiden Mehlsorten, den gemahlenen Ingwer, den gemahlenen Zimt, das Backpulver und das Salz gut vermischen. In einer zweiten Schüssel die Butter mit dem Zucker und dem Vanillinzucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren, dann das Ei und zuletzt den Rübensirup unterrühren. Jetzt nach und nach das Mehl bei langsamster Geschwindigkeit des Handrührgerätes kurz unterheben. Die Zutaten sollten sich gerade so vermischt haben. Die Schüssel mit Frischhaltefolie belegen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. In einen flachen Teller etwas Hagelzucker schütten. Mit einen Espressolöffel oder eine Teelöffel jeweils etwa Haselnuß große Stücke des Teigs abnehmen und diese zwischen den Handflächen zu kleinen Kugeln formen. Die Handflächen sollten dazu trocken sein. Wenn die Hände zu klebrig sind waschen und abtrocknen, dann geht es wieder leichter, die Kugel zu formen.

  3. 3.

    Die Kugeln in den Hagelzucker eintauchen, mit dem Hagelzucker nach oben zeigend auf das mit Backpapier belegte Backblech setzen und minimal flach drücken. Die Plätzchen zerlaufen beim Backen ein wenig, deshalb ringsum etwa 3 Zentimeter Abstand lassen.

  4. 4.

    Das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben und bei mittlerer Hitze 10 bis 12 Minuten backen. Wenn die Oberfläche leicht reißt oder die Oberfläche nicht mehr glänzt und „Poren“ zu sehen sind, Plätzchen auf dem Backofen nehmen. Ein paar Minuten auf den Backblech abkühlen lassen, dann auf ein Gitter legen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

karlchen
Nochmal mit anderer Deko
Ingwerplätzchen  

Ein paar von den Ingwerplätzchen habe ich mit weißer Kuvertüre und Zartbitterkuvertüre verziert. Das paßt auch geschmacklich gut zu dem leichten Lebkuchenaroma der Ingwerplätzchen.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login