Homepage Rezepte Involtini - italienische Kalbsrouladen

Zutaten

8 Scheiben Scheiben Kalbsrücken
160 g Büffelmozzarella
4 Scheiben Parmaschinken
8 Zahnstocher
1 Ziebel
1 große Möhre
1 Dose Tomaten groß
100 g schwarze Oliven, entsteint
2 Sardellenfilets

Rezept Involtini - italienische Kalbsrouladen

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

4

Zutaten

Portionsgröße: 4

Zubereitung

  1. Für die Sauce:Die Zwiebel fein würfeln, die Sardellen fein hacken. Beides zusammen im Olivenöl anschwitzen. Die Möhre ebenfalls in kleine Würfel schneiden, zu den Zwiebeln und Sardellen geben und circa fünf Minuten mitd?nsten lassen. Auch den Sellerie in Würfel schneiden und dazugegeben. Anschließend die Tomaten dazugeben und mit dem Pfannenwender grob zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch schälen und zerreiben, Oliven halbieren und gemeinsam mit den Thymian- und Rosmarinzweigen hinzugeben. Das ganze leicht 15 Minuten kochen lassen.
  2. Für die Rouladen: Während die Sauce köchelt, die Kalbsrückenscheiben plattieren, salzen und pfeffern.Anschließend je eine halbe Scheibe Parmaschinken und zwei Salbeiblätter legen. Den Mozzarella in Blockstreifen schneiden und je einen Balken an das untere Ende des Fleisches legen. Den Mozzarella in das Fleisch einwickeln und unter leichtem Druck mit dem Zahnstocher/der Rouladennadel fixieren. Dann die Röllchen mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne in Olivenöl auf allen Seiten goldbraun angebraten und dann für rund zehn Minuten bei 80 Grad in den Ofen geben. Falls die anschließende Schnittprobe zeigt, dass die Rouladen noch nicht durch sind, nochmals kurz in der Pfanne in etwas Butter anbraten. Die Nadeln oder Zahnstocher entfernen und die Rouladen aufschneiden

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login