Homepage Rezepte Italienische Lasagne

Rezept Italienische Lasagne

Rezeptinfos

mehr als 90 min
720 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für die Bolognese (die genauso gekocht wird, wenn man sie zu Spaghetti essen will) Möhre schälen, Sellerie waschen, beides ganz fein würfeln. Pancetta ebenfalls in Würfelchen schneiden, Zwiebel und Knoblauch auch.
  2. Butter und Öl in der Pfanne oder im Topf warm werden lassen. Pancetta, Gemüse, Zwiebel und Knoblauch dazurühren und andünsten. Hackfleisch untermischen und weitergaren und rühren, bis es krümelig ist. Größere Fleischstücke dabie mit der Rückseite vom Kochlöffel auseinander drücken, bis sie zerfallen.
  3. Tomaten in der Dose klein schneiden, mit dem Wein und der Brühe dazuschütten, leicht salzen und pfeffern, zugedeckt bei schwacher Hitze 1 Stunde schmurgeln lassen. Dann erst abschmecken.
  4. Jetzt zur Bechamel: Butter in einem Topf warm werden lassen, braun soll sie aber nicht werden. Mit dem Kochlöffel fleißig rühren und das Mehl dazuschütten. Weiterrühren, bis alles glatt ausschaut. Nach und nach die Milch dazugießen. Jetzt am besten mit dem Schneebesen rühren, dass sich keine Klümpchen bilden. Sauce 10 Minuten schwach köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  5. Wer sich für das bischen Mehrarbeit entschieden hat: 5 l Wasser mit Salz aufkochen. Nudelplatten darin 4-5 Minuten kochen, bis sie biegsam sind. Mit kaltem Wasser abschrecken.
  6. Mozzarella würfeln. Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft ohne Vorheizen: 180 Grad). Eine große rechteckige Form aus dem Schrank holen. (Die ovale nehmen nur Bastelfreaks.) Etwas Bechamel reingießen. Nudelplatten drauf, Ragu, Bechamel, Mozzarella und wieder Nudeln. So fortfahren, bis alles in der Form ist. Zum Schluss die übrige Bechamel drauf, mit Parmesan bestreuen und mit Butter in Flöckchen belegen. Ab in den Ofen damit. Jetzt bleiben 40 Minuten Zeit zum Küche aufräumen, Tischdecken und Ausruhen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Egal ob rund oder eckig...

Auf die Idee, für rechteckige Nudelplatten rechteckige Auflaufformen zu nehmen, bin ich noch nicht gekommen. Da die ovale Form besser in meinen kleinen Ofen passte, habe ich dann kurzerhand die Nudelplatten mit einer Schere behandelt. Wer sagt es denn: Ovale Form mit runden Nudelplatten. Basteln macht Spass :)

The Beauty and the Beast

Mmmh, ich wollte ja noch einen Link setzen:Hier macht sich je nach Lust und Laune eine Hackfleisch-Sauce à la Bolognese fein. Ganz zahm, schmiegt sie sich an Lasagne-Platten  und mit dem notwendigen Pep  (siehe Chili con Carne – Basis-Rezept) wird daraus gepaart mit roten Bohnen - und wer mag mit süßem Mais – ein mexikanischer Klassiker. Darf es noch etwas mehr sein? – Jaaaa!

Die wird es nicht das letzte Mal gegeben haben

Für Freunde gekocht und für außerordentlich lecker befunden! Die wird es jetzt öfter bei uns geben! 

Top!

Super, das ist ein tolles Lasagnerezept. Habe die dreifache Portion für eine Party gemacht und die Gäste waren begeiertert! Daumen hoch!

Anzeige
Anzeige
Login