Homepage Rezepte Italienischer Wok mit Basilikumtofu

Zutaten

200 g Basilikumtofu
200 g kleine Tomaten, etwas Salz
2 kleine Knoblauchzehen
ein kleines Stück ein kleines Stück Ingwer (geschält ca. 6-7 g)
1 Chili, /2 El. Butter, El. Rapsöl
75 ml Weißwein
1/2 Tl. Wok-Gewürzmischung (natürlich Bio)
90 g Soba-Nudeln
2-3 El. Sojasauce

Rezept Italienischer Wok mit Basilikumtofu

Rezeptinfos

leicht

2

Zutaten

Portionsgröße: 2
  • 200 g Basilikumtofu
  • 200 g kleine Tomaten, etwas Salz
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • ein kleines Stück ein kleines Stück Ingwer (geschält ca. 6-7 g)
  • 1 Chili, /2 El. Butter, El. Rapsöl
  • 75 ml Weißwein
  • 1/2 Tl. Wok-Gewürzmischung (natürlich Bio)
  • 20 große Blätter Rucola
  • 90 g Soba-Nudeln
  • 2-3 El. Sojasauce

Zubereitung

  1. Den Basilikumtofu in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Tomaten halbieren und die Innenseite leicht salzen.
  2. Den Knoblauch in sehr feine Scheiben schneiden. Den Ingwer klein würfeln und von der Chili ebenfalls feine Scheiben abschneiden. Die Butter und das Öl in einem Wok erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Chili kurz darin schwenken. Den Tofu hinzugeben und kräftig unter ständigem Rühren anbraten. Sodann die Tomatenhälften untermischen und mit dem Wein und der Wokgewürz aufgießen und einköcheln lassen. (Das Gewürz am Besten bereits vorab in einem kleinen Gefäß sozusagen in den Wein einrühren, dann verteilt es sich besser!)
  3. Die Soba-Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  4. Den Rucola waschen, trocken tupfen und die Stielansätze entfernen. Sehr grob hacken bzw. die Blätter einfach nur dritteln. Mit in den Wok geben, kurz unterschwenken und sodann die Nudeln unterheben. Mit der Sojasauce abschmecken. So schnell ist dieses Gericht schon fertig! Gute Appetit!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

WOK- Gewürzmischung?

Gewürzmischung? Schnell mal gegooglet: Leckere Gewürzmischung aus typischen asiatischen Gewürzen wie Koriander, Kurkuma, Ingwer, Szchuanpfeffer und vielen weiteren.

 

Die vielen weiteren lasse ich jetzt einfach weg. Muss auch mal so gehen.

Hauptsache viel Tofu.

Oder Kochen mit Hindernissen. Soba-Nudeln kann ich auch selbst aus Buchweizen machen, wenn ich das richtige Mehl habe oder Flohsamen, wie von Sparrow empfohlen. Der Teig riss und wurde nichts, weil alles nicht so einfach ist und ich auch keine Flohsamen hatte. 

Das einzig italienische waren dann heute Abend Spaghetti, die ich statt Soba-Nudeln verwendet hatte. Dann klingelt mein Mobiltelefon: Dein Festnetzanschluss geht nicht mehr. Potzblitz! Muss ich wohl den neuen Router anschließen. Und Frau fragt nicht lange und quält sich auch durch keine langen Bedienungsanleitungen. Frau schließt an. Klick - automatisches Konfigurationsprogramm: Mit Highspeed wieder im Internet. Doch dann: Telefonie ist noch nicht verfügbar. Weit bin ich heute nicht gekommen.

 

Und dann lese ich wieder online im Rezept nach, was mir denn an Gewürzen und Zutaten alles heute gefehlt hat.

 

Soja-Sauce ist ein Allrounder. Räuchertofu mit Sesam bringt auch allerhand Geschmack mit. Das Abendessen wurde mir heute förmlich aus den Händen gerissen. Ohne Tomaten und ohne Wok-Gewürzmischung. Offline - frei Schnauze. Muss auch mal sein.

Anzeige
Anzeige
Login