Homepage Rezepte Jakobsmuscheln auf Bärlauch-Spaghetti

Zutaten

8 Stk. Jakobsmuscheln mit Corail(Roggen der männlichen Tiere)
Olivenöl zum Braten
Salz, Pfeffer aus der Mühle
200 g gekochte Spaghetti
0,1 l Obers
1 Stk. Ei
50 g geriebener Parmesan
30 g frischer Bärlauch
2 Stk. Tomaten
1 EL Zwiebel fein geschnitten

Rezept Jakobsmuscheln auf Bärlauch-Spaghetti

Rezeptinfos

mittel

2

Zutaten

Portionsgröße: 2
  • 8 Stk. Jakobsmuscheln mit Corail(Roggen der männlichen Tiere)
  • Olivenöl zum Braten
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g gekochte Spaghetti
  • 0,1 l Obers
  • 1 Stk. Ei
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 30 g frischer Bärlauch
  • 2 Stk. Tomaten
  • 1 EL Zwiebel fein geschnitten

Zubereitung

  1. Tomaten schälen und würfeln. Gekochte Spaghetti mit Obers / Ei, Parmesan vermengen. Grob gehackten Bärlauch unter heben und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spaghetti darin wie eine Omelette braten. Zwiebel anschwitzen und mit den Tomatenwürfeln schwenken.
  2. Jakobsmuscheln trocken tupfen und an beiden Seiten in Olivenöl ca. 2 Minuten braten. Spaghetti mit Tomaten und darauf die Muscheln anrichten. Mit wenig Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Einfach köstlich

Habe in Ermangelung von Bärlauch 100 g Spinat und 1 gehackte Knoblauchzehe verwendet. Wunderbar. Mache ich sicher demnächst wieder.

Habe Corail von den Muscheln abgetrennt und erst nach 1 Minute kurz mitgebraten. Ich finde, die Muscheln vertragen etwas mehr braten als der heikle Corail.

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login