Rezept Jakobsmuscheln auf Beluga-Linsen

mit Grapefruitschnitzen und Safransauce

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

8
grosse Jakobsmuscheln
30 g
Fleur de sel
------
120 g
Beluga-Linsen
1
Zimtstange
1
Schalotte, feingeschnitten
2
rosa Grapefruits
Salz + Pfeffer
20 g
------
100 ml
kräftiger Fischfond
100 ml
Grapefruitsaft
1
Schalotte, feingeschnitten
5 g
Ingwer, gerieben
10
Fäden Safran, gemörsert
150 ml
Peperoncino, gemahlen
Salz + Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Die Grapefruits mit einem grossen Messer rundherum abschälen und die Filets herauslösen. Die Reste gut auspressen und den Saft auffangen. 8 schöne Schnitze beiseite stellen, die restlichen Grapefruitschnitze in kleine Stücke schneiden.---- Teller vorwärmen.

  2. 2.

    Den Fischfond mit der Schalotte etwas einkochen, dann den Grapefruitsaft und den geriebenen Ingwer zufügen. Weiter einkochen, bis nur noch 4 Esslöffel vorhanden sind. Die Sahne jetzt nach und nach zufügen, cremig einkochen, mit Peperoncino, Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Den gemörserten Safran in ein kleines Töpfchen geben, die vorbereitete Sauce durch ein Sieb daraufgeben, umrühren und auf kleiner Flamme warm halten. Wenn die Sauce zu stark eindickt, noch etwas Sahne zufügen, ab und zu umrühren.

  4. 4.

    Wasser (doppelte Menge) für die Linsen aufkochen. Die Linsen mit Schalotte und Zimtstange hineingeben und auf mittlerem Feuer ohne Deckel 15 min köcheln. Dann Deckel auflegen und weitere 5 min köcheln. Dann die Linsen abgiessen. In einem weiten Topf die Butter zerlassen, die Linsen mit den klein geschnittenen Grapefruitstücken samt Saft zufügen. Abschmecken und warm halten.

  1. 5.

    Die Jakobsmuscheln gut abtrocknen, pfeffern, von beiden Seiten in heisser Butter braten (insgesamt ca. 3 min), abseits der Flamme (nicht abgedeckt) nachziehen lassen. Nun die Grapefruitschnitze ebenfalls in die noch warme Pfanne legen. (Vorsicht, diese Schnitze zerfallen sehr schnell, da sie enthäutet sind.)

  2. 6.

    Zum Anrichten die Linsen in die Mitte der Teller geben, die Jakobsmuscheln daraufsetzen, mit etwas Fleur de sel bestreuen und mit der Safransauce nappieren. Die Grapefruitfilets seitlich anlegen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
Wiederholung
Jakobsmuscheln auf Beluga-Linsen  

eines ungemein köstlichen Rezeptes - Selbstbeweihräucherung möchte ich wirklich ausschliessen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login