Rezept Jambalaya

Ein würziges Gericht, das ein wenig an Paella erinnert.
Es ist nicht nur in Louisiana’s kreolischer Küche beliebt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

400 gr.
100 gr.
scharfe Paprikawurst oder Salami
150 gr.
1 St.
rote Paprika
1 St.
grüne Paprika
2 St.
rote Chilischoten
3 St.
Knoblauchzehen
250 gr.
gehackte Tomaten, frisch od. aus der Dose
3 St.
Lauchzwiebeln
2 St.
2 EL
Pflanzenöl
150 gr.
1 Tel.
Paprikapulver scharf
1 Tel.
Meersalz
1 Msp.
3/4 l
Hühnerbrühe
Chilipulver nach Geschmack
1 Prise
1 kl.
Petersiliesträußchen

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° vorheizen.

  2. 2.

    Die Hähnchenbrust in Würfel schneiden.
    Die Tomaten klein schneiden.
    Die Zwiebeln in Streifen schneiden.
    Die Lauchzwiebel in Scheiben schneiden.
    Die getrockneten Tomaten in feine Scheiben schneiden.
    Die Paprika's in Würfel schneiden.
    Knoblauch in Scheiben schneiden.

  3. 3.

    Den Reis 10 Minuten in Salzwasser garen.

  4. 4.

    In einem großen feuerfesten Topf die Hähnchenbrust im Öl anbraten, die Fleischstücke kurz zur Seite stellen oder auf den Reis geben.
    Danach die Zwiebeln, Paprika und Scharlotten ohne das Grün, anbraten mit etwas Zucker. Mit der Hühnerbrühe ablöschen und die übrigen Zutaten dazu geben.

  1. 5.

    Den Topf in den Backofen schieben und bei 200° 25 Minusten fertig garen.

  2. 6.

    Zum Schluß die gehackte Petersilie darunter mischen und servieren. Guten Appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Das wäre meine Frage gewesen...

@auchwas. Danke für dieses Rezept. Hatte es eben in WAS KOCHT IHR HEUTE entdeckt und mich gefragt, ob Du es einfach in den Backofen schiebst oder in der Pfanne garst. Ich kenne nur Pfannengerichte und werde diese Ofen-Variante einmal probieren - zumal es hier keine kreolischen Reisgerichte gibt, was eigentlich schade ist.

Echt lecker
Jambalaya  

Wir haben die Wurst nach dem Hähnchen auch noch angebraten. Ansonsten ist das Gericht wirklich unkompliziert in der Zubereitung und schmeckt großartig.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login